27.05.14 12:55 Uhr
 111
 

Fußball-WM: Frankreich zerstört symbolisch Mannschaftsbus von vergeigtem Turnier

Die letzte Weltmeisterschaft war für die französische Fußballnationalmannschaft ein Desaster.

Um diese bösen Geister zu vertreiben, wurde nun der Mannschaftsbus aus dem Jahr 2010 symbolisch zerstört.

Damals rebellierten die Spieler gegen den Trainer und organisierten einen Sitzstreik im Bus, um das Training zu sabotieren.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, WM, Frankreich, Turnier, Fußball-WM
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale
Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.05.2014 12:28 Uhr von BIG Show
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die müssen es ja haben .. man spricht immer davon das heutzutage alles weg geworfen wird am das die es mit gut funktionierenden Bus (davon gehe ich jetzt mal aus) auch machen .. man man man ...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Deutscher Bundestag: Özdemir zerlegt AfD für Yücel-Antrag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?