27.05.14 12:47 Uhr
 525
 

Sachsen: Politiker begrüßt Stiftungschef statt mit Herr Kittler mit "Herr Hitler

Nordsachsens Landrat Michael Czupalla hat den Vorstands-Chefs der Bärenstiftung, Benno Kittler mit einer peinlichen Anrede begrüßt.

Der CDU-Politiker sagte: "Sehr geehrter Herr Hitler... Herr Himmler.... äh ... Herr Kittler!" und die Kameras filmten den Faux-Pas mit.

Czupalla ist dies nun ziemlich peinlich, der Stiftungschef nahm die Angelegenheit jedoch mit Humor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politiker, Sachsen, Name
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Sigmar Gabriel ist empört: "Erdogan will die Menschen in Deutschland aufhetzen"
Erdogan fordert Deutsch-Türken auf, nicht CDU, SPD oder Grüne zu wählen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2014 12:52 Uhr von Jaecko
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Ein gewisser S. Freud hatte da mal ne Theorie über solche Versprecher...
Kommentar ansehen
27.05.2014 13:04 Uhr von TausendUnd2
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wo find ich das Video?
Kommentar ansehen
28.05.2014 02:31 Uhr von Run
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?