27.05.14 12:05 Uhr
 242
 

Deutliche Worte: Papst bezeichnet Kindesmissbrauch als "satanische Messe"

Mit deutlichen Worten hat Papst Franziskus sich nun zu den Fällen von sexuellem Kindesmissbrauch innerhalb der Katholischen Kirche geäußert.

"Sexueller Missbrauch ist eine schreckliche Straftat, weil ein Geistlicher, der so etwas tut, Verrat begeht am Leib des Herrn. Das ist wie eine satanische Messe", so Franziskus.

Der Papst will gegen diese Täter keinerlei Milde walten lassen und es solle auch keinerlei Privilegien für pädophile Geistliche geben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Papst, Messe, Kindesmissbrauch
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Reformationsbotschafterin Margot Käßmann kritisiert die AfD in einer Bibelarbeit
Meinung: Diskussion mit AfD-Politikerin beim Kirchentag war richtiger Schritt
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2014 13:14 Uhr von maxyking
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Kindesmissbrauch ist also ein Problem weil Verrat am unsichtbaren auf der Wolke begangenen wird, und nicht weil ein reales Kind missbraucht wird. Top Papst wirklich super Typ.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut aktueller Umfrage: FDP wird zweistellig - AfD legt ebenfalls leicht zu
Jupiter-Fotos von NASA-Sonde Juno zu hochauflösendem Film zusammengefügt
5. Staffel von House of Cards startet heute


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?