27.05.14 10:44 Uhr
 374
 

Derek Bloch: Ich war Sklave in der Weltraum-Oper von Scientology

Derek Bloch verbrachte drei Jahre in der gruseligen Sea-Org, Scientologys paramilitärischer Einheit, bevor er von Board ging. Dabei musste er einige Dinge schmerzlich am eigenen Leib erfahren. Die Sekte hat junge Menschen als Ziel, um sie für ihre heilige Mission den Planeten zu retten, zu gewinnen.

Bereits mit 15 Jahren wurde Derek nach der Schule aufgelauert, damit er einen Vertrag über eine Milliarde Jahre unterzeichnet. Einmal dabei, gehörte sein Leben der Sekte. Keine Zeit für soziale Kontakte oder freie Tage. Das alles für einen Lohn von 20 US-Dollar die Woche.

Als "Außerwählter" half er mit, soviel Geld wie nur möglich aus den Mitgliedern herauszupressen. So wurden zum Beispiel unerlaubt Kreditkartenlimits von Personen erhöht. Nicht zuletzt zeichnet Scientology alles auf und sie versuchen den Schwachpunkt jedes Anhängers zu finden, um ihn damit zu beschämen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XenuLovesYou
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Scientology, Weltraum, Oper, Sklave
Quelle: cracked.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorzelle - Generalbundesanwalt Frank sieht Gefahr in radikalen Reichsbürgern
Merkel fordert von EU endlich gemeinsame Flüchtlingspolitik
USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2014 10:49 Uhr von XenuLovesYou
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Sehr empfehlenswerter Artikel:

http://www.cracked.com/...
Kommentar ansehen
27.05.2014 12:43 Uhr von HamburgerJung200
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist auch ganz hilfreich um zu verstehen wie Menschenrechte
"geachtet" werden in der Scientology Organisation.

https://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
29.05.2014 12:48 Uhr von mammamia
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Auch Derek Bloch soll seine 15 Minuten Berühmtheit geniessen! Ganz egal was an seiner Jammerei stimmt oder nicht...bald werden wir auch ex Kloster-"Gefangene" ihre "Gruselstories" hören oder sind das dort auch Sklaven. Irgendwann wird man diese krummen Infos zu Scientology überdrüssig,
Kommentar ansehen
29.05.2014 13:22 Uhr von XenuLovesYou
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@OSAmammamia

ExKloster Storys? Warte mal. Wie lange gibt es schon die Kloster? Tausend Jahre? Zweitausend Jahre?

Und wie viele Gruselstories haben wir schon gehört?

So etwas Dämliches kann auch nur einer gehorsamen Hubbard-Drohne einfallen ...
Kommentar ansehen
29.05.2014 13:36 Uhr von mammamia
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Vielleicht liesst Du mal die Kriminalgeschichte des Christentums...dann könntest Du jeden Tag 10 Stories platzieren...wie einfach muss man gestrickt sein, dass jeder, der Deine Meinung nicht teilt gleich OSA ist. Tolle schwarz-weiss Gedankenwelt.
Kommentar ansehen
29.05.2014 13:41 Uhr von XenuLovesYou
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
#mammamia ... oder sollen wir Hr. Stettler J. schreiben?

Na, wo sind die tausenden, wenn nicht zehntausenden deutschsprachigen upStat Scientologen?

Dürfen die nicht hier schreiben OSAstettler ??? Dürfen wohl nicht ins Internet.

Scientologen = Lügende Lügner die lügen !!!
Kommentar ansehen
05.06.2014 13:54 Uhr von mammamia
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Krieg Dich mal wieder ein Anon Deprogrammierer.
Vielleicht haben die meisten Scientologen einfach keine Lust auf Deinem Niveau zu diskutieren..geht mir auch oft so.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorzelle - Generalbundesanwalt Frank sieht Gefahr in radikalen Reichsbürgern
Micaela Schäfer zieht vor Fitness-Trainer Honey blank
Wegen rassistischer Videos - Werbeanzeigen auf Youtube eingefroren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?