27.05.14 10:04 Uhr
 5.743
 

Apple lässt den Beats-Deal vielleicht platzen - weil Dr. Dre zu "großspurig" ist

Vor kurzem wurde bekannt, dass Apple wohl für 3,2 Milliarden Euro "Beats Electronic" von Dr. Dre übernehmen will. Schon kurz darauf feierte sich Dr. Dre als Milliardär (ShortNews berichtete).

Doch jetzt könnte der Deal platzen. Und Schuld daran sollen Dr. Dre selbst und sein großspuriges Auftreten in den letzten Wochen sein.

Offiziell gebe es noch eine Menge offener Fragen, weshalb Apple den Deal noch nicht unterzeichnet hat. Eine davon soll sein, ob Dr. Dre wirklich in die Firmenphilosophie von Apple passt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, Deal, Beats
Quelle: bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2014 11:57 Uhr von der_robert
 
+33 | -13
 
ANZEIGEN
Klar passt der in die Firmenphilosophie von Apple, minderwertige Hardware für teures Geld an Fanboys zu verscheuern ...
Kommentar ansehen
27.05.2014 13:12 Uhr von SN_Spitfire
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
Dr.Dre gehört nicht ohne Grund zu den 5 reichsten Rap-Stars dieser Welt.
Klar will er sein "Lebenswerk" nicht einfach so von Apple auffressen lassen und weiterhin ein Wörtchen mitreden.

Geschmack ist zum Glück verschieden, aber Dr.Dre ist durchaus sein eigener Glückes Schmied und hat sein Geld durchaus verdient.

Die Kopfhörer mögen ja teuer sein, aber wer dafür Geld hinblättern möchte, soll das ruhig tun.
Mir reichen da schon die mitgelieferten Ohrstöpsel bei Handys vollkommen aus. :)
Kommentar ansehen
27.05.2014 16:36 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Kopfhörer kauf man von Beyer.
Kommentar ansehen
27.05.2014 18:32 Uhr von Donshooter
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Dre ist nicht mehr ernst zu nehmen. Kündigt vor Jahren das D-Tox Album an und was ist jetzt? Mittlerweile interessiert es die Leute nicht mehr. Up in Smoke Tour, das waren noch Zeiten.
Kommentar ansehen
27.05.2014 21:13 Uhr von Elementhees
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.05.2014 00:43 Uhr von Fragtion
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?