27.05.14 09:33 Uhr
 1.062
 

Cannabis kann posttraumatische Belastungsstörungen nebenwirkungsfrei lindern

Der Konsum von Cannabis kann die Folgen einer posttraumatischen Belastungsstörung lindern. Dies ergab eine neue Studie aus den USA. Traumata, ausgelöst durch einen Militäreinsatz oder Naturkatastrophen, können eine solche Störung auslösen.

Die Menschen erleben in ihrer Vorstellung das traumatische Erlebnis immer wieder, was große Auswirkungen haben kann. Die Betroffenen beginnen, bestimmte Aktivitäten zu vermeiden oder sind sehr aufgeregt.

Die Wissenschaftler fanden nun heraus, dass der Cannabis-Konsum die Symptome zurückdrängen kann und dabei keinerlei Nebenwirkungen hat. Diese ersten, positiven Ergebnisse müssen allerdings noch fundiert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Cannabis, Trauma, Linderung
Quelle: aponet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2014 09:38 Uhr von selflezz1
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Ja, Cannabis ist eine Pflanze mit vielen medizinischen Eigenschaften :-)
Kommentar ansehen
27.05.2014 10:00 Uhr von El_Caron
 
+4 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.05.2014 10:09 Uhr von sv3nni
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Scheint ja die Allheilpflanze schlechthin.
Kommentar ansehen
27.05.2014 10:33 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Kein Wunder das die Pharma Lobby so gegen Cannabis ist.
Soviele Sachen die damit geheilt/gelindert werden können.

Aber lieber zieht man den Leuten das Geld aus der Tasche und gibt Ihnen noch Nebenwirken wie sonst was mit auf dem weg.

Unsere Nachbarin hat Rheuma und muss teure Medikamente nehmen damit Sie wie ein Zombie ist. Und wodurch kann das günstig und ohne große Nebenwirkungen gelöst werden? Durch Cannabis. Jetzt versucht eine 68 Jährige alte Frau an Cannabis zu kommen da Sie die Medikamente nicht mehr nehmen will.
Kommentar ansehen
27.05.2014 11:15 Uhr von bewer
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@El_Caron
Wenn man von "erwiesenen Nebenwirkungen" spricht sollte man diese vielleicht auch benennen und Quellen angeben. Oder willst du mit deinem Kommentar nur auf stumpfe Art provozieren?

[ nachträglich editiert von bewer ]
Kommentar ansehen
27.05.2014 12:19 Uhr von sporty13
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@wiederwaslos

"Cannabis als Medikament ist OK, als Genussmittel total abzulehnen."

Warum?

"es ist erwiesen, dass Cannabis Genveränderungen bewirken, als Einstiegsdroge hervorragend funktioniert"

Genveränderung? Nie davon gehört aber ich lase mich gerne belehren. Einstiegsdroge Nr.1 ist Alkohol, gefolgt von Tabak. Und beide sind weitaus gefährlicher als Cannabis. Wie sollen wir da vorgehen?

"Mach Dich mal schlau"

Troll?
Kommentar ansehen
27.05.2014 12:34 Uhr von maxyking
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die einzigen Nebenwirkungen sind der Tod durch Überdosen und der Körperliche und Soziale Verfall hahahahaha Spaß

Und wenn jetzt wieder die Anti- Grasfraktion auftritt und sag na gut als Medikament aber sonst nicht, " ohne Nebenwirkungen" das heißt auch keine wenn ich zum Spaß kiffe.
Kommentar ansehen
27.05.2014 12:35 Uhr von Berundo
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ich persönlich glaube nicht, dass eine drogeninduzierte Psychose gegen PTBS hilft.
Kommentar ansehen
27.05.2014 12:39 Uhr von Rychveldir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Dann wird es sich wohl hier nicht um das Rauchen von Joints handeln. Das ist nämlich alles andere als Nebenwirkungsfrei - nicht, dass manche Leute diese Nebenwirkungen nicht begrüßen würden. :D
Kommentar ansehen
27.05.2014 14:23 Uhr von svizzy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mein opa ist jetz 85 und raucht schon seit ende des krieges sogut wie jeden tag gras und is kern gesund. arbeiten tut er auch noch auf seinen bauernhof. für mich das beste beispiel, das der konsum nicht schädlich ist.
Kommentar ansehen
27.05.2014 15:37 Uhr von El_Caron
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Nebenwirkungen
Z.B.: http://de.wikipedia.org/...

Man braucht sich nur mal die entsprechenden Stationen in Krankenhäusern ansehen.

Ich behaupte gar nicht, dass Cannabis nicht trotzdem das geringere Übel sein kann. Von "keine Nebenwirkungen" zu sprechen, ist allerdings IMMER lächerlich und deutet darauf hin, dass man mit Ideologie konfrontiert wird, und nicht mit Medizin.

[ nachträglich editiert von El_Caron ]
Kommentar ansehen
28.05.2014 11:30 Uhr von Rychveldir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das einzige ohne Nebenwirkung ist Homöopathie - was nicht wirkt kann auch nicht Nebenwirken und der Zucker sollte in den Mengen nicht einmal Diabetiker kratzen.
Kommentar ansehen
18.06.2014 01:46 Uhr von mopedrocker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
diese tatsache ist der menschheit seit einigen jahren bekannt aber so läuft das nicht unter den christ-demokraten und mit dem rechten flügel der sozial-demokraten.
kranke gehören gestorben, zumindest sollte man ihnen vorm abnibbeln die fahrerlaubniss entziehn.
ich wünsche all diese idioten hier die nur dreck schreiben und kein plan von der sache haben das sie eines tages am eigenen leib erfahren was leiden bedeutet.
die bundesregierung läßt dich an der ausgestreckten hand krepieren und ihr liebt ja eure mutti so so sehr ;-)
cannabispatienten sind keine zombies und monster und sollten nicht diskriminiert werden. warum dürfen schizos medikamente nehmen und autofahren und der kiffer nicht?
120000 menschen haben die erlaubniss zum dampfen und machen geschäfte mit dem stoff den sie zwar einkaufen können aber den sie nicht rauchen können. der dealer um die ecke verkauft mir einmal graß mit 15% thc und 3 mal danach nutzhanf im regelmäßigem takt, die polizei interessiert das nicht obwohl der Hund mindestens 2 Kilo die woche verscharrt da v-mann. machst du faxen lauert dir die meute auf und im schlimmsten fall kriegste ein messer zwischen die rippen oder eine borilliose-verseuchte zecke ins haar mit ner bande junkies und handtschendieben.
tjah frau ferkel du bist echt der bringer!

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?