27.05.14 09:31 Uhr
 657
 

Studie: Der Bauch beeinflusst das Gefühl der Angst deutlich

Manch einem Menschen machen Dunkelheit oder der Aufenthalt in einem einsamen Parkhaus Angst und es macht sich ein mulmiges Gefühl breit. Eine Studie aus der Schweiz hat nun ergeben, dass das Angstgefühl deutlich vom Bauch beeinflusst wird.

So würde der Bauch über den Vagusnerv auch Signale an das Gehirn senden. Nachdem im Tierversuch dieser Informationsfluss unterbrochen wurde, verhielten sich diese furchtloser, so die Forscher. Ganz ohne Furcht waren die Tiere aber nicht.

"Das angeborene Angstverhalten scheint deutlich durch Signale vom Bauch ans Gehirn beeinflusst zu werden", so die Aussage von Urs Meyer von der ETH Zürich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Angst, Bauch, Gefühl
Quelle: aponet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel
Campino findet, Jan Böhmermann habe einen "zynischen Pipihumor"
Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?