27.05.14 09:31 Uhr
 655
 

Studie: Der Bauch beeinflusst das Gefühl der Angst deutlich

Manch einem Menschen machen Dunkelheit oder der Aufenthalt in einem einsamen Parkhaus Angst und es macht sich ein mulmiges Gefühl breit. Eine Studie aus der Schweiz hat nun ergeben, dass das Angstgefühl deutlich vom Bauch beeinflusst wird.

So würde der Bauch über den Vagusnerv auch Signale an das Gehirn senden. Nachdem im Tierversuch dieser Informationsfluss unterbrochen wurde, verhielten sich diese furchtloser, so die Forscher. Ganz ohne Furcht waren die Tiere aber nicht.

"Das angeborene Angstverhalten scheint deutlich durch Signale vom Bauch ans Gehirn beeinflusst zu werden", so die Aussage von Urs Meyer von der ETH Zürich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Angst, Bauch, Gefühl
Quelle: aponet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD-Vorsitz stimmt gegen Rausschmiss des umstrittenen Björn Höcke
Evian-Wasser zur "Mogelpackung des Jahres" gewählt
Ex-Liebhaber von George Michael: "Er war beim Sex immer auf Drogen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?