27.05.14 09:11 Uhr
 1.484
 

Sylt: Meeresleuchten - Insel von leuchtendem Spektakel heimgesucht

Am vergangenen Wochenende wurden die Strände der Ferieninsel Sylt vom Meeresleuchten in ein bizarres Glitzern verwandelt.

Sowohl Inselbewohner als auch Feriengäste sind jedes Jahr gleichermaßen begeistert von dem Naturschauspiel. Grund für das Leuchten des Meerwassers sind Algen, sogenannte Meeresleuchttierchen oder Noctiluca scintillans.

Diese vermehren sich so sehr, dass sie im Wasser zu leuchten beginnen. Das Schauspiel ist auch noch in den kommenden Nächten zu sehen. Allerdings kann der Spaß bei aufkommender Strömung oder einem Wetterwechsel schnell enden, so Biologe Norbert Grimm.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Insel, Sylt, Spektakel
Quelle: shz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2014 09:16 Uhr von Azureon
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Immer diese Spektakel die plötzlich auftauchen.
Kommentar ansehen
27.05.2014 09:31 Uhr von PrinzAufLinse
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Die zauberhafte Welt der Biolumineszenz.
Kommentar ansehen
27.05.2014 10:42 Uhr von omar
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Rambo gingt schwimmen...
Als Chuck Norris furzte nannte man das dann Nordlichter...
Kommentar ansehen
27.05.2014 11:39 Uhr von Maedy
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hey Life of Pi...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?