27.05.14 09:04 Uhr
 202
 

Fußball/Hamburger SV: Alte Bekannte sollen den Klub auf Kurs bringen

Fußball-Bundesligist Hamburger SV hat seine Profi-Abteilung, wie ShortNews schon berichtet hatte, ausgegliedert. Auf der Hauptversammlung des Klubs wurde aber heftig gestritten.

Laut einem Mitglied herrsche ein "Klima der Denunzierung" beim HSV. Neuer Vorstandsvorsitzender wird Dietmar Beiersdorfer. Ob Oliver Kreuzer weiterhin Sportdirektor bleiben wird, ist unklar.

"Wir brauchen ein langfristiges Ausbildungs- und Leistungskonzept", so Karl Gernandt, eventuell neuer Chef des Aufsichtsrates. Man wolle im Aufsichtsrat gut harmonieren und Milliardär Klaus-Michael Kühne will 25 Millionen Euro in den Verein pumpen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Hamburger SV, Kurs, Klub
Quelle: sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Fußball/Bundesliga: Hamburger SV kassiert Absage von Nico-Jan Hoogma
Fußball: Hamburger SV will wohl isländischen EM-Helden Aron Gunnarsson

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2014 09:04 Uhr von Borgir
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Aber bei RB Leipzig und Hoffenheim einen Anfall kriegen weil sei einen Mäzen haben. Der HSV ist da nicht besser, nur verpulvert er das Geld und legt es nicht vernünftig an, wie das die beiden vorgenannten Klubs tun und getan haben.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Fußball/Bundesliga: Hamburger SV kassiert Absage von Nico-Jan Hoogma
Fußball: Hamburger SV will wohl isländischen EM-Helden Aron Gunnarsson


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?