26.05.14 20:58 Uhr
 4.122
 

Einst schwerster Mann der Welt ist tot - Er wog 560 Kilogramm

Manuel Uribe galt vor einigen Jahren mit einem Gewicht von 560 Kilogramm als der schwerste Mann der Welt. Nun starb der Mexikaner in einer Klinik in Monterrey.

Wegen Herzrhythmusstörungen war der 48-Jährige, der im Guinessbuch der Rekorde geführt wurde, Anfang Mai in das Krankenhaus eingeliefert worden.

Der Meldung der Zeitung "Excelsior" zufolge nahm der Mexikaner mittels Diätprogrammen etwa 200 Kilogramm ab. Danach hätte der Gewichtsverlust zu "schweren gesundheitlichen Problemen geführt".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, tot, Kilogramm
Quelle: nachrichten.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

São Paulo: Braut wollte per Hubschrauber zu Hochzeit und verunglückte tödlich
Graz: Sex-Attacke im Zug von zwei Afghanen
Hamburg: Bereits mehrere Strafanzeigen gegen Anne Will

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2014 21:38 Uhr von azru-ino
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
eine diät darf auch nicht zu radikal sein, denn sonst gibt es unschöne nebenwirkungen, die einem kalten entzug gleichen
Kommentar ansehen
26.05.2014 22:20 Uhr von tvpit
 
+20 | -11
 
ANZEIGEN
Die armen Sargträger...
Kommentar ansehen
26.05.2014 23:01 Uhr von Kennyisalive
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe mal eine Reportage über den Mann gesehen. Sehr traurig, war sehr sympatisch und lebensfroh. Möcht mal wissen, was das für ne "Diät" war.
Kommentar ansehen
26.05.2014 23:07 Uhr von keineahnung13
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
der hat wohl zu viel Gewicht verloren und es hat sich zu viel Wasser gesammelt und ist dehyldriert. So ungefähr stands bei NTV. Ging dann auf die Organe.
Kommentar ansehen
26.05.2014 23:31 Uhr von Pils28
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@azru-ino: Wenn es keine spezifische Kontraindikation gibt (Diabetes z.B.) spricht nichts gegen Radikaldiäten. Die Physiologie des Menschen ist drauf angelegt so etwas problemlos zu kompensieren. Und Entzug und Diät haben absolut keinen gemeinsamen Nenner. Der Typ ist verstorben, weil 560kg seinen Organismus zu lange weit jenseits des roten Bereichs betrieben haben. Ein Herz betreibt 100kg ohne Probleme 100 Jahre, wenn alles gut läuft. Für das fünffache an Masse muss es sich anpassen und läuft weit jenseits des Normalem. Dieses geht nur arg begrenzte Zeit gut.
Kommentar ansehen
26.05.2014 23:57 Uhr von DarkBluesky
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
360 Kilo ? das passt in keinem Holzsarg, der muss wohl mit Stahlträgern verstärkt werden. Wahrscheinlich war es zu schnell, zu viel Abzunehmen. Statt langsam scheint es radikal gewesen zu sein, ohne Hintergedanken.
Kommentar ansehen
27.05.2014 00:16 Uhr von Dobitoc
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Ich wiege nur 1/3 von ihm, wann geh ich kaputt ?? Bin 52 bin 170kg fett wie ne Mastsau :-)
Kommentar ansehen
27.05.2014 01:04 Uhr von Prachtmops
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
schon witzig was hier für leute rumrennen...

nicht jeder der dick ist frisst den ganzen tag.
klar, bei einigen oder vielen ist es der fall.
aber selbst bei einigen die viel fressen, steckt meist mehr dahinter.
allen voran psychische probleme, woran menschen mit normalgewicht meist auch noch die schuld tragen.
genau wegen solchen leuten die sich immer lustig machen müssen, fressen die meisten immer mehr.

auch haben einige schlicht ne ess-störung, nur eben das umgekehrte verhalten einer magersucht.
auch das ist eine krankheit.

bevor ihr euch das nächste mal über dickere menschen lustig macht, fragt euch mal ob ihr perfekt seid.
habt ihr mal nen fetten pickel im gesicht? oder ist eure nase zu lang oder zu groß? oder oder oder?
wie würde euch das gefallen wenn man über euch lästert?

aber wisst ihr wie man solche leute nennt die immer lästern und beleidigen? na? asoziale!
viel spaß mit euern neuen rang als asoziale
Kommentar ansehen
27.05.2014 01:19 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Auf jeden Fall braucht man jemanden, ab dem Zeitpunkt wo man sich selbst nicht mehr erheben kann - jemanden der einen rund um die Uhr voll füttert.
Ich versuche mir gerade vorzustellen, wie man auf diese weise auf die Toilette geht - denn aufstehen geht ja nicht mehr, Umdrehen auch nicht mehr. Da muss jemand mit der Schaufel gestanden haben. Vorne reingeschaufelt - und unten abgeschaufelt.
Kommentar ansehen
27.05.2014 02:17 Uhr von schlumpfi1201
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@Prachtmops
dann biste wohl in jeder hinsicht asozial! bei dem text!!!
Kommentar ansehen
27.05.2014 05:35 Uhr von sv3nni
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
na ob das den rekord wert war..
Kommentar ansehen
27.05.2014 10:19 Uhr von Maedy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
http://www.sat1.de/...

wer Interesse hat.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor
São Paulo: Braut wollte per Hubschrauber zu Hochzeit und verunglückte tödlich
USA: Mysteriöse Datenfirma will Donald Trumps Sieg ermöglicht haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?