26.05.14 17:47 Uhr
 159
 

München: Wissenschaftler testen Flugzeug-Lenken durch Gehirnkraft

Die Technische Universität München (TUM) testet gerade ein Verfahren, das nach Science-Fiction klingt: Fliegen per Gehirnkraft.

Piloten könnten so demnächst Flugzeuge hirngesteuert lenken, denn elektrische Impulse würden dabei automatisch in Steuerbefehle umgewandelt.

"Es ist nicht so, dass direkt Gedanken gelesen werden, sondern in dem Experiment stellt sich der Pilot Bewegungen seiner Hände vor. Wenn er das nicht macht, fliegt das Flugzeug im Idealfall geradeaus weiter", erklärt Luft- und Raumfahrtingenieur Tim Fricke.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: München, Flugzeug, Wissenschaftler
Quelle: mittelbayerische.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2014 18:09 Uhr von Kanga
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ja dann kann ich auch nachvollziehen...warum die piloten mehr kohle wollen...
dann müssen die ja ihr hirn einschalten...und nicht nur den autopiloten...der dann alles macht..
Kommentar ansehen
26.05.2014 19:03 Uhr von jschling
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
ob es nicht vielleicht sinnvoller wäre solche neuen Techniken erst mal mit einem Bobbycar zu testen ?
Kommentar ansehen
29.05.2014 21:53 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Firefox (Das Buch und der Film, nicht der Browser^^) läßt grüßen! xD

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?