26.05.14 17:38 Uhr
 491
 

USA: Mondpreise im Gesundheitssystem - Intensivstation kostete 13.225 Dollar pro Tag

Es mag nicht überraschen, wenn man die Preise kennt: 62 Prozent aller amerikanischen Privatinsolvenzen kommen durch Krankheit und die daraus folgenden Arzt- und Klinikrechnungen zustande.

Nach wie vor sind jedoch im amerikanischen Gesundheitswesen Abrechnungssummen üblich, die man auch als "Mondpreise" bezeichnen kann. So kostete ein einfacher Allergietest beispielsweise 2.525 Dollar.

Arztrechnungen für einen auf der Intensivstation verstorbenen Lungenkrebskranken beliefen sich beispielsweise auf 902.452 Dollar bei einem Tagessatz von 13.225 Dollar. Dabei waren Diabetes-Teststreifen zu je 18 Dollar und 19 Niacin-Pillen à 24 Dollar nicht inbegriffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Gesundheitssystem, Intensivstation
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen
Bayern beschließt nach 16-stündiger Debatte kontroverses Integrationsgesetz
Donald Trump macht Burgerketten-Chef Andrew F. Puzder zu neuem Arbeitsminister

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2014 17:38 Uhr von sfmueller27
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Die Geschichten kennt man von USA-Reisenden Deutschen. Mal kurz eine kleine Grippe oder Mittelohrentzündung und die Kreditkarte wird mit mit 2000$ belastet. Ich kann jedem den Film "Sicko" empfehlen. Michael Moore schlachtet das Thema für sich darin stark aus. Er bietet aber einen guten Einblick, wie es im amerikanischen Gesundheitssystem läuft. Da kann ich nur sagen (bei aller berechtigen Kritik). Ich bin dankbar für das Gesundheitssystem in Deutschland.
Kommentar ansehen
26.05.2014 17:44 Uhr von HumancentiPad
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
"62 Prozent aller amerikanischen Privatinsolvenzen kommen durch Krankheit und die daraus folgenden Arzt- und Klinikrechnungen zustande. "
Bald auch bei uns!
Hier sind wir ja auch schon so weit das sich manche Leute ihre Medikamente nicht leisten können.
Auch ist man am überlegen ob eine Notärztliche Versorgung vor Ort überhaupt nötig ist!
Oder erst im Krankenhaus stattfindet wie in den USA!
Kommentar ansehen
26.05.2014 17:51 Uhr von Kanga
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ach...das wird sich alles bald ändern...
wer dann krank is...und keine kohle hat....hat halt pech...

was können die reichen dafür das die armen nicht arbeiten gehen...
Kommentar ansehen
26.05.2014 17:55 Uhr von Phyra
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@schattentaucher
die medizinische versorgung und forschung in den USA ist erstklassig, solange man es sich leisten kann.
Kommentar ansehen
26.05.2014 18:23 Uhr von Bewerter
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn ttip durchkommt und das ganze Gesundheitssystem privatisiert wird, könnte es hier in Deutschland ähnlich aussehen. Nochmals vielen Dank an alle CDU/FDP-Wähler! ;)
Kommentar ansehen
26.05.2014 19:47 Uhr von Humpelstilzchen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Eine ausführliche Begründung, bzw. Rechtfertigung für solch horende Summen würde mich mal brennend interessieren!
Erinnert mich an die heimischen Kostenvoranschlägen der Unternehmen, und der letztendlich tatsächlichen Summe nach der Fertigstellung eines Projektes! So z.B. der Berliner Flughafen oder die neue Philharmonie in Hamburg!
Würde echt gerne mal wissen, von welchen Schlafwandlern solche Kosten kalkuliert werden und wie letztlich dann das VIELFACHE davon gezahlt werden muss!
Kommentar ansehen
01.06.2014 12:05 Uhr von mcdar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
...fiese, gemeine, zum System verschworene, unumstößlich finanzgedeckte Schurken...und die Welt könnte sooo schön sein, wenn es solche nicht gäbe... ;)

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016
Fußball: Freiburgs Trainer warnt eindringlich vor Fremdenhass nach Mord
Donald Trump bleibt auch als US-Präsident Produzent von Reality-TV-Shows


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?