26.05.14 16:34 Uhr
 1.362
 

Landshut: Häftling randaliert in der JVA und stirbt

In der JVA Landshut ist es zu einem tödlichen Zwischenfall gekommen. Ein 28-jähriger Häftling hatte sich zuerst selbst verletzt und anschließend massiven Widerstand gegen die Beamten geleistet.

Dabei geriet der Insasse in einen "kritischen Zustand" und verstarb noch im Laufe des Tages. Laut Polizei ging der Mann mit einer Glasscherbe auf einen der Justizbeamten los und verletzte diesen am Kopf. Auch ein Sanitäter wurde verletzt.

Als der Häftling am Boden fixiert wurde, erlitt der Mann laut Polizei einen Herzstillstand.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: adam303
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Todesfall, Häftling, Randale, JVA, Landshut, Justizvollzugsanstalt
Quelle: idowa.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Kanadischer Scharfschütze tötet Mann aus 3.540 Metern - Das ist Weltrekord
Eltern von totem US-Student nach Haft in Nordkorea geben Barack Obama Mitschuld
München: Demenzkranker bringt seine Frau um und vergisst Mord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2014 16:59 Uhr von HumancentiPad
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
"Laut Polizei ging der Mann mit einer Glasscherbe auf einen der Justizbeamten los und verletzte diesen am Kopf. Auch ein Sanitäter wurde verletzt. "
Wenn das so stimmt braucht man sich nicht zu wundern wenn die Beamten etwas brutaler zu Werke gehen.
Kommentar ansehen
26.05.2014 17:00 Uhr von Sirigis
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
So etwas kann passieren, wenn man sich körperlich übernimmt, ich erlebte dieses Phänomen des sich völlig körperlich Verausgabens mal bei einem Bekannten, Hochleistungssportler, 24 Jahre alt, er verstarb noch auf dem Weg ins Krankenhaus. Es kann natürlich auch sein, dass dem Häftling ein Sedativum verabreicht wurde, das er nicht vertrug. Die Autopsie wird klären, woran der junge Mann starb.
Kommentar ansehen
26.05.2014 20:50 Uhr von Prachtmops
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
auch wenn er wohl die quittung für sein verhalten bekommen hat, klingt die news bzw der bericht echt seltsam.
das hört sich an wie in amerika, wo sich schwarze mit 29 kugeln selbst töten.

wenn der kerl jetzt um die 40 - XX wäre, dann würde ich das mit dem herzinfarkt ja einfach schlucken, aber so?
gewalt und dann am herzstillstand gestorben?

also irgendwas stinkt da doch
Kommentar ansehen
27.05.2014 00:17 Uhr von Dobitoc
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ein Junkie weniger
Kommentar ansehen
23.07.2014 23:22 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Passiert, wenn psychische Erkrankungen unbehandelt bleiben.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neues Trojaner-Gesetz: Staat überwacht Messenger-Dienste
Anweisungen von "Kraftwerk" bei Tour aufgetaucht: Nicht mit der Band sprechen
Für Ex-Profi Marcel Wüst gibt es kein Radsport-Comeback: "Fußball tötet alles"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?