26.05.14 15:24 Uhr
 401
 

Drohnen fürs Privat-Vergnügen - Worauf man achten muss

Mini-Drohnen sind schon für wenige hundert Euro zu haben und werden immer mehr zum Massenphänomen. Maximal 100 Meter hoch und nur in Sichtweite dürfen Drohnen grundsätzlich laut den bundesweit einheitlichen Vorschriften betrieben werden.

Jede Drohne, die Fotos schießt oder Videos aufnimmt, benötigt eine Aufstiegsgenehmigung. Auch Flüge ab fünf Kilogramm Startgewicht brauchen das Okay von Ordnungsämtern oder Naturschutzbehörden.

Anwälte raten, nicht ohne Genehmigung über Nachbars Garten zu fliegen. Aufnahmen, die dabei gemacht und womöglich in sozialen Netzwerken veröffentlicht werden, können schnell einen Streitwert in fünfstelliger Höhe haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: RonnyBaer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Drohne, Fliegen, Privat, Vergnügen
Quelle: ich-weiss-wie.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: 84 Prozent der Deutschen schätzen Donald Trump als ungeeignet ein
Online-Journalistenschule soll "positive Seite des Bürgerjournalismus" stärken
Urteil: Hunde dürfen nach Trennung von Paar nicht getrennt werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.06.2014 16:03 Uhr von DerBernd
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für alle, die sich für das Thema interessieren, hier ein paar interessante Bilder...

https://www.youtube.com/...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Emma Watson lehnte aus Prinzip ab, Aschenputtel zu spielen
Joachim Gauck prangert "fast grenzenloses Lügen" in Sozialen Netzwerken an
Auch Humboldt-Universität entlässt Stasi-belasteten Politiker Andrej Holm


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?