26.05.14 14:39 Uhr
 445
 

Bizarres vom NSU-Prozess: Die Schlapphut-Bande

Beim NSU-Prozess wurde jetzt erstmals ein Zeuge in Handschellen dem Gericht vorgeführt. Andreas R. war Mitglied der sogenannten Schlapphut-Bande, die über 50 Banken überfallen haben soll. Nun wird geprüft, ob es Verbindungen zur NSU gab.

So soll eine Waffe gegen ein Gerät getauscht worden sein, das Autodiebstähle erleichtert. Ein inhaftierter Pole machte die Ermittler auf die Verbindung aufmerksam.

Mittlerweile sitzen die Mitglieder der Bande in Haft. Bei ihren Raubzügen sollen sie über drei Millionen Euro erbeutet haben. Nach der Vernehmung gilt als wahrscheinlich, dass es die Verbindungen nicht gegeben hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: senden
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, NSU, Bande, NSU-Prozess, Schlapphut
Quelle: sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN