26.05.14 14:24 Uhr
 2.293
 

Fußball: RB Leipzig präsentiert neues Logo

RasenBallsport Leipzig hat nun wie von der DFL verlangt sein Klublogo verändert.

So zeigt das neue Logo, welches bereits in den Socialmedia-Kanälen verwendet wird, nun weniger Ähnlichkeit mit dem Firmenlogo von Red Bull.

Weiters muss RB Leipzig nun noch den Eintritt für neue Mitglieder erleichtern, um die gesamten Lizenzauflagen zu erfüllen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tipico
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Leipzig, Logo, RB Leipzig
Quelle: laola1.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: RB Leipzig und Red Bull Salzburg zu Champions League zugelassen
Fußball: RB Leipzig unterzeichnet Vertrag mit Bruma
Fußball: RB Leipzig bei Red Bull offenbar mit 52,38 Millionen Euro verschuldet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2014 14:37 Uhr von borussenflut
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Jägermeister Braunschweig hatte man noch verboten.
Was haben denn rote Bullen bzw Stiere mit der Region um Leipzig zu tun ?
Das sollte die DFL sich mal fragen.
Kommentar ansehen
26.05.2014 14:44 Uhr von einerwirdswissen
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht wegen den Sponsor.."Red Bull".
An sonnsten bleibt von der Logik nur, dass wenn die verlieren sich die Fans verhalten wie durchgedrehte Bullen.
(Nicht persönlich nehmen tipico.)

[ nachträglich editiert von einerwirdswissen ]
Kommentar ansehen
26.05.2014 15:14 Uhr von Surrender
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Und wann muss Bayer Leverkusen den Namen ändern?
Kommentar ansehen
26.05.2014 15:47 Uhr von disabled_lamer
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@Surrender
Bayer Leverkusen ist vor über 100 Jahren aus einer Werksmannschaft entstanden, das ist historisch gefestigt. Davon kann bei Leipzig keine Rede sein.
Kommentar ansehen
26.05.2014 16:32 Uhr von Surrender
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@disabled_lamer: Das zeigt doch nur, dass dem DFB "Tradition" wichtiger ist als Gleichbehandlung. Ich habe schon beim thema 1899 Hoffenheim gefragt, wer zum Teufel bestimmt, was "Tradition" hat und was nicht. Hier geht es darum, dass ein Verein die Firma im Namen tragen darf und der andere nicht. Auch Bayer ist längst keine Werkself mehr, wie viele von den Spielern dort haben denn je eine Pillenfabrik von innen gesehen?

Und denk mal an Uerdingen: Sobald Bayer sein Sponsoring da rausgezogen hat, hieß es plötzlich KFC. Soviel zur Historie, da pfeift doch Bayer höchstselbst drauf, Leverkusen ist eben lukrativer.

[ nachträglich editiert von Surrender ]
Kommentar ansehen
26.05.2014 17:57 Uhr von TeKILLA100101
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also das mit den Mitgliedern find ich ok wie die das handhaben, ist doch deren Sache, wen sie reinlassen und wen nicht oder nicht?

Ich mein der bvb darf auch Leute rauswerfen, die der NPD angehören, weil sie der NPD angehören...

Wenn RB Leipzig sich das schon jetzt mit den "Fans" vermiesen will, sollen sie halt.

Mit dem Logo, naja, wer erkennt da jetzt kein Red Bull mehr drin?!
Wozu gibt es eigentlich die 50+1 Regel, wenns eh keinen Interessiert?
Kommentar ansehen
26.05.2014 20:45 Uhr von kuno14
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
immer noch besser als gasprom putin.............
Kommentar ansehen
26.05.2014 21:29 Uhr von opa2012
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Red Bull Leibzig!
Red Bull Leibzig!
Red Bull Leibzig!
Red Bull Leibzig!
Red Bull Leibzig!
Red Bull Leibzig!
Red Bull Leibzig!
Red Bull Leibzig!
Red Bull Leibzig!
Red Bull Leibzig!
...und "rasenballsport...!
Allianz München?
Gazprom Gelsenkirchen?
Sind denn alle verblödet???
Kommentar ansehen
26.05.2014 22:24 Uhr von Sonny61
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Auf den ersten Blick passt das Logo. Die sehen aus wie zwei Ratten. Also doch Rattenbande Markranstädt!

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: RB Leipzig und Red Bull Salzburg zu Champions League zugelassen
Fußball: RB Leipzig unterzeichnet Vertrag mit Bruma
Fußball: RB Leipzig bei Red Bull offenbar mit 52,38 Millionen Euro verschuldet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?