26.05.14 14:08 Uhr
 1.181
 

Baut Apple bald 3D-Drucker?

Gerüchten zufolge plant der US-Konzern Apple den Bau eines eigenen 3D-Druckers. Das Unternehmen sicherte sich in den letzten Monaten vermehrt Patente, die sich dem 3D-Druck zuordnen lassen können.

So zum Beispiel ein Patent zu Liquidmetal, einer kristallinen Metalllegierung, die biegsam und gleichzeitig widerstandsfähig sein soll und sich außerdem für 3D-Drucker einsetzen ließe.

Außerdem schätzen Experten, dass Apple bereits seit längerem die Marktentwicklung der 3D-Drucker mitverfolgt. Nachdem bekannt wurde, dass Hewlett Packard nur Business-3D-Drucker verkaufen wird, wäre der Platz für einen etablierten Konzern im Bereich privater 3D-Drucker noch zu vergeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3D-grenzenlos.de
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, 3D, Entwicklung, Drucker, 3D-Drucker
Quelle: 3d-grenzenlos.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2014 16:30 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Ich weiß gar nicht was ich mir damit drucken soll.
Ich denke mal, alles was ich brauche, wie Gitarrensaiten, Keyboards, Nudeln oder ein Stück Fleisch scheiden aus. Büroklammern und Bleistifte kann man billig kaufen.
Das ganze macht doch nur Sinn, wenn ich laufend einen Artikel drucken muss, der ansonsten teuer ist. Aber mir fällt keiner ein.
Kommentar ansehen
26.05.2014 17:53 Uhr von phiLue
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Würd mir sofort einen kaufen, aber mit sicherheit funktionieren die nur mit einem iMac zusammen.
Kommentar ansehen
26.05.2014 19:47 Uhr von SpankyHam
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Hammer!!!!

Apple wird wie immer alle zerficken!!!!!
Die Verkaufszahlen werden explodieren!!!!

Booooooom
Kommentar ansehen
26.05.2014 20:35 Uhr von dada001
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
hmmmm mal schnell den Namen iPrint in sämtlichen Schreibweisen Patentrechtlich Sichern ^^
Kommentar ansehen
27.05.2014 01:26 Uhr von opheltes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Die Zeiten sind vorbei, als Apple aus einem Sony-CD-Laufwerk das beste externe SCSI-CD-Laufwerk machte"

wtf?
Kommentar ansehen
27.05.2014 01:45 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Jetzt habe ich mir so vergebliche Gedanken gemacht, was ich denn eigentlich damit in 3D ausdrucken könnte. Die Leute, die mir ein Minus gaben, könnten doch mal einen Tipp geben, was man damit ausdrucken soll - was den Kauf eines so teuren Geräts rechtfertigt. Mir fällt partout nichts ein, was sich finanziell und qualitätsmäßig rechtfertigt.
Kommentar ansehen
27.05.2014 09:42 Uhr von Marc_Anton
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
So wie ich Apple kenne, werden ausdruckbare 3D-Objekte nur über iTunes verfügbar sein und der Drucker nur mit Apple-Software funktionieren, sodass eigene erstellte 3D-Objekte bzw. "Raubkopien" nicht ausgedruckt werden können.
Dennoch macht ein 3D-Drucker gerade in manchen Bereichen viel Sinn. Jemand, der wie ich gern Modellbau betreibt, bekommt doch Tränen, bei dem Gedanken, was man sich alles ausdrucken könnte (Felgen, Flügel, Chassis, Ersatzteile...), vorausgesetzt das Druckmaterial ist belastbar genug. Leider seh ich darin aber eher die Gefahr, dass es genug dumme Menschen gibt, die sich zuerst ein Waffe ausdrucken. Hoffe, dass die Industrie da auch Sperren einbaut, womit die Geräte von selbst erkennen, was sie ausdrucken, ähnlich den Kopierern bei Geldscheinen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?