26.05.14 13:52 Uhr
 184
 

Nach Europawahl-Schlappe: Streit zwischen CDU und CSU wegen Populismus

Die CSU hat in der Europawahl einen bitteren Stimmenverlust hinnehmen müssen und damit die Schwesterpartei CDU mitgerissen.

Nun tobt innerhalb der Union ein Streit, denn die CDU wirft der CSU vor, es mit dem Populismus übertrieben zu haben.

"Man kann nicht den Versuch machen, eine andere Partei, die das Original ist, zu kopieren", so CDU-Europapolitiker Herbert Reul in Anspielung auf die AfD.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Streit, CDU, CSU, Schlappe, Europawahl, Populismus
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt
Kohl-Trauerfeier: Michail Gorbatschow kommt aus gesundheitlichen Gründen nicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2014 14:25 Uhr von syndikatM
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
da kopiert die cdu deutlich eher die grünen, als die csu die afd. zudem die csu im durchschnitt in ihren wahlbezirken bessere ergebnisse hat als die cdu in ihren wahlbezirken. vielleicht sollte die csu in erwägung ziehen überhaupt nicht mehr mit der antichristlich demokratischen union zu koalieren, denn deren politik schadet der csu am meisten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?