26.05.14 13:42 Uhr
 320
 

Nach Wahlbetruggeständnis: Ermittlungen gegen "Zeit"-Chefredakteur

Der Chefredakteur der "Zeit" hatte in der Sendung von Günter Jauch zugegeben, bei der gestrigen Europawahl zweimal abgestimmt zu haben: Einmal in Italien und einmal in Deutschland (ShortNews berichtete).

Trotz zweier Pässe ist dies verboten und so ermittelt nun die Staatsanwaltschaft gegen Giovanni di Lorenzo.

"Es gibt eine Strafanzeige gegen Herrn di Lorenzo, und wir haben ein Verfahren eingeleitet", bestätigte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Hamburg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Zeit, Staatsanwalt, Geständnis, Chefredakteur, Wahlbetrug, Giovanni di Lorenzo
Quelle: stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2014 14:03 Uhr von Wormser
 
+5 |