26.05.14 13:18 Uhr
 10.510
 

"Ausgekokst": Ex-"GZSZ"-Star in ZDFneo-Sendung auf den Spuren seiner Drogensucht

Durch die Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" wurde Schauspieler Rainer Meifert ein Star, doch nach dem Ausstieg rutschte er in eine schwere Drogensucht ab.

"Ich habe mich dauernd mit Kokain und Ecstasy zugedröhnt, oft sieben Tage am Stück - ich war schlimmer als Ozzy Osbourne", so der 46-Jährige, der heute seine Sucht überwunden hat.

Bei dem Sender ZDFneo bekommt Meifert nun eine neue Sendung, in der er sich seiner Drogenvergangenheit stellt: In "Ausgekokst - meine Drogensucht" reist er unter anderem auch nach Kolumbien, wo er mit dem Leid konfrontiert wird, das die Drogenbosse verursachen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Star, Ex, Sendung, GZSZ, Spuren, ZDFneo, Drogensucht, Rainer Meifert
Quelle: dwdl.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Deutsches TV zeigt viele Filme zum 100. Geburtstag von Hollywood-Urgestein Kirk Douglas

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2014 13:47 Uhr von TieAss
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
Schlimmer als Ozzy - ist klar, da will sich wohl jemand mit seiner Sucht auch noch profilieren...
Kommentar ansehen
26.05.2014 15:28 Uhr von Prachtmops
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
star...STAR!!! ich lach mich weg... der ist sowas von nie ein star gewesen, genauso wie die anderen bei GZSZ und hohlbirnen dailysoaps.

sowas ist maximal ein promi.. ein sogenannter Z Promi
Kommentar ansehen
26.05.2014 15:51 Uhr von kuno14
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
was diese "schauspieler" auch dort verdienen? ist krank...............
naja wenigstens hat er es wieder in die"volkswirtschaft"eingebracht.........;-)
Kommentar ansehen
26.05.2014 16:40 Uhr von SchmaJisrael
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Rechnung für den Konsum kommt erst noch :D
Kommentar ansehen
26.05.2014 16:40 Uhr von call_me_a_yardie
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
schlimmer als Ozzy war niemand !
Kommentar ansehen
26.05.2014 17:27 Uhr von Schmollschwund
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Mit solchen Süchtigen hab ich kein Mitleid.

Er hatte Erfolg und wenn er dann anfängt mit Drogen (in dem Maße), dann ist man selbst schuld. Alt genug wird er gewesen sein um zu wissen, dass und welche Drogen man kann und welche nicht.
Kommentar ansehen
26.05.2014 17:28 Uhr von der_trompete
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Er wollte sich von seiner Vergangenheit bei RTL ablenken.. Der arme.. :(

[ nachträglich editiert von der_trompete ]
Kommentar ansehen
26.05.2014 19:26 Uhr von polyphem
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Er reist nach Kolumbien und besucht Drogenbosse, alles klar. Noch dramatischer gehts nicht oder? Wenn ich meine Fettsucht überwinde, gehe ich auch zu einem Schweinestall und gucke den Schlachtern bei der Arbeit zu. Wird sicher therapeutisch wirken. Hoffentlich ist ZDFneo auch dabei.

[ nachträglich editiert von polyphem ]
Kommentar ansehen
26.05.2014 21:14 Uhr von news_24
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Drogensucht ist immer ein Zeichen eines mangelnden Charakters. Oder anders gesagt ein schlechter Mensch.
Kommentar ansehen
26.05.2014 23:25 Uhr von Retrobyte
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Ich habe mich dauernd mit Kokain und Ecstasy zugedröhnt, oft sieben Tage am Stück"

Ich will mal jemanden sehen der sich die 7 Tage am Stück Dinger einschmeißt, ganz großes Kino!

Wir haben ja auch schon verdammt hart gefeiert, aber eine Woche ununterbrochen MDMA und Koks?
Das macht der beste Kreislauf nicht mit.

Da versucht sich jemand doch nur mit seiner Sucht zu profilieren, traurig sowas.
Kommentar ansehen
27.05.2014 01:58 Uhr von Retrobyte
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Slicknews
Stimmt, es gab ja niemals nicht Stars die versucht haben mit ihrer Drogenkarriere zumindest noch einmal im Mittelpunkt der Medien stehen zu wollen.
Sozusagen als letzter Weg bevor man ganz in Vergessenheit gerät.
Die Liste Prominenter (Egal welche "Ranges") ist schier unendlich.

Also warum sollte auch nicht hier damit polarisiert werden?
Abwegig ist das ja wohl mitnichten.
Kommentar ansehen
27.05.2014 08:18 Uhr von maxyking
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Typische anti Drogen Kampagne, Moderiert von irgend einem Waschalpen der nicht mit seinem Leben klar kommt und jetzt den Prediger gegen Drogen spielt weil er selbst nicht damit umgehen konnte. Aber schön für ihn das er unter anderem nach Kolumbien reiste, wo war er noch Miami hat ne Kokain Geschichte ich sag nur GEZ..

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schoko-Nikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?