26.05.14 12:31 Uhr
 295
 

Wardenburg: Unbekannte stehlen elf Tonnen Grillkohle

Im niedersächsischen Wardenburg haben Unbekannte Unmengen an Grillkohle gestohlen.

Ganze elf Tonnen klauten sie von einem beladenen Sattelzug, der ganze Zug ist vom Firmengelände verschwunden.

Der Transporter hatte Ladung im Wert von 75.000 Euro geladen und ist mit einem Aufdruck der Kinderunfallhilfe mit einem roten Ritter bedruckt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Diebstahl, Niedersachsen, Unbekannter, Kohle
Quelle: sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche erfinden Kindersex neu
Silvester-Übergriffe: Nazi-Bande überfällt Behinderten und klaut sein Geld
Frankfurt am Main: Exorzismus-Prozess - Hauptangeklagte erhält Haftstrafe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2014 13:17 Uhr von architeutes
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Hier wurden zum gleichen Zeitpunkt eine Herde Rinder gestohlen.
Kommentar ansehen
26.05.2014 13:36 Uhr von alex070
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das wird nen heisses Barbeque!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?