26.05.14 09:21 Uhr
 69
 

Handball: Rhein-Neckar-Trainer Gudmundur Gudmundsson kritisiert Modus in der Bundesliga

Trainer Gudmundur Gudmundsson von den Rhein-Neckar Löwen hat den Modus in der Handball-Bundesliga scharf kritisiert. So sei am Ende einer langen Saison die Tordifferenz bei Punktgleichheit entscheidend.

Gudmundsson würde es fairer finden, wenn ein direkter Vergleich zählen würde. Alternativ schlägt er noch ein Entscheidungsspiel mit Hin- und Rückspiel vor.

Die Rhein-Neckar Löwen landeten am Ende der Handball-Bundesliga nur auf Platz zwei, punktgleich mit THW Kiel. Kiel hatte aber das bessere Torverhältnis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XFlorian
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Bundesliga, Kritik, Trainer, Modus, Rhein-Neckar Löwen
Quelle: handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2014 09:31 Uhr von R4V3R
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Immer so drehen wie es für einen am besten ist.. :D

Bei direktem Verhältnis haben sie auch die gleiche Tordifferenz, dann muss man aber auch wieder auf die Auswärtstore gucken, was aber gerade innerhalb der Liga, erst zuletzt betrachtet werden sollte..

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?