25.05.14 18:37 Uhr
 220
 

Eishockey-WM: Russlands Teamchef wegen Morddrohung gesperrt

Russlands Eishockeyteam muss das heutige Finalspiel gegen Finnland (20 Uhr) ohne seinen Teamchef Oleg Znarok bestreiten.

Grund dafür ist ein Streit mit dem schwedischen Co-Trainer nach dem gestrigen Halbfinale. Oleg Znarok soll dem schwedischen Co-Trainer mit einer Geste das Aufschlitzen seiner Kehle angedeutet haben.

Bereits am Nachmittag konnte sich Schweden durch einen 3-0 Sieg gegen Tschechien die Bronzemedaille sichern.


WebReporter: tipico
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, Eishockey, Morddrohung, Eishockey-WM, Teamchef
Quelle: laola1.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale
Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan
Nordrhein-Westfalen: 31-Jähriger durch Stiche getötet
Atomkonflikt: US-Präsident Trump droht Nordkorea mit Eskalation und Phase zwei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?