25.05.14 18:37 Uhr
 213
 

Eishockey-WM: Russlands Teamchef wegen Morddrohung gesperrt

Russlands Eishockeyteam muss das heutige Finalspiel gegen Finnland (20 Uhr) ohne seinen Teamchef Oleg Znarok bestreiten.

Grund dafür ist ein Streit mit dem schwedischen Co-Trainer nach dem gestrigen Halbfinale. Oleg Znarok soll dem schwedischen Co-Trainer mit einer Geste das Aufschlitzen seiner Kehle angedeutet haben.

Bereits am Nachmittag konnte sich Schweden durch einen 3-0 Sieg gegen Tschechien die Bronzemedaille sichern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tipico
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, Eishockey, Morddrohung, Eishockey-WM, Teamchef
Quelle: laola1.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Biathlon-WM: Fünfte Goldmedaille für Laura Dahlmeier in Hochfilzen
Türkei bewirbt sich um die Fußball-Europameisterschaft 2024
Fußball-WM 2018: Russische Hooligans kündigen "Festival der Gewalt" an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Ausländerfeindliche Aktion? - Palmen vor Mailänder Dom angezündet
USA: Vergewaltigte Frauen müssen Tätern Umgang mit Kindern zugestehen
Studie: Wenn die Eltern Alkohol trinken, berauschen sich auch die Kinder häufig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?