25.05.14 14:03 Uhr
 487
 

Fußball: Mario Basler glaubt nicht an WM-Finale für Deutschland

Der ehemalige Nationalspieler Mario Basler zeigt sich besorgt über die vielen Spielerausfälle in der deutschen Nationalmannschaft. Seiner Meinung nach gehen dem Bundestrainer langsam die Spieler aus, was sich gefährlich auf den Erfolg während der WM auswirken könnte.

Sein Vorschlag für Löw ist es daher, das Training etwas zu reduzieren und den Spielern nach der langen und anstrengenden Saison eine Pause zu ermöglichen. Ansonsten müsse man als Fan weiterhin jeden Tag mit Ausfällen rechnen.

Entsprechend vorsichtig fällt auch Baslers Tipp für die WM aus: Bei dem aktuellen Leistungsstand sieht er das Ende der deutschen Nationalmannschaft im Viertel- oder Halbfinale. Sein großer Favorit für einen Sieg sei Brasilien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: derNameIstProgramm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutschland, WM, Verletzung, Finale, Fußball-WM 2014, Mario Basler
Quelle: sport1.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.05.2014 14:07 Uhr von FraxinusExcelsior
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
Komm Mario, rauch erst mal eine...
Kommentar ansehen
25.05.2014 14:27 Uhr von Sonny61
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Um das zu erkennen muss man auch kein Experte sein!
Kommentar ansehen
25.05.2014 14:32 Uhr von polyphem
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Löw hätte Basler, Kahn, Effenberg und Matthäus nominieren sollen!
Kommentar ansehen
25.05.2014 15:00 Uhr von hellboy13
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Vorrunde und Tschüss!
Kommentar ansehen
25.05.2014 15:14 Uhr von Gorxas
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Für europäische Mannschaften wird diese WM generell eine große Herausforderung bzw. ein Kraftakt. Die drückende Hitze und das tropische Klima Brasiliens wird selbst den Spaniern ein ordentliches Problem bereiten.

Ich sehe bei diesem Turnier Brasilien oder Argentinien weit vorne. Den Europäern wird ab Viertelfinale die Puste ausgehen.

Dennoch hoffe ich auf ein gutes Gelingen der deutschen Nationalmannschaft, auch wenn ich dem Kader mit einem komischen Bauchgefühl gegenüber stehe, aber diesen in der Konstellation auch nicht wirklich einschätzen kann.

Abwarten und Tee trinken.
Kommentar ansehen
25.05.2014 15:55 Uhr von Gimpor
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Nun ja, unsere Gruppe ist ein Geschenk und im Achtelfinale wartet dann die Gruppe H, die abgesehen von Belgien nichts zu bieten hat. Ich sage also, Deutschland kommt ins Viertelfinale (Gegen Belgien könnte es eng werden, da aber beide Mannschaften Gruppenerste werden, wird das Duell nicht zu Stande kommen).
Die klaren Favoriten sind dieses mal definitiv Argentien und Belgien meiner Meinung nach.
Kommentar ansehen
25.05.2014 17:01 Uhr von kris77
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Immer das typische Runtergerede der Nationalmannschaft.Und trotzdem kommt man dann irgendwie unter die letzten Vier.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?