24.05.14 18:53 Uhr
 88
 

E-Commerce im Ausland rückt stärker in den Fokus der Post

Der Onlinehandel wächst bekanntlich weltweit, und das will sich jetzt auch die Deutsche Post zu Nutze machen.

Nachdem man sich selbst in Deutschland als klare Nummer eins sieht, rückt jetzt der E-Commerce in anderen Ländern in den Blickpunkt.

Dabei soll die Präsenz im Ausland schrittweise erhöht werden, die dafür nötige Geduld will man aufbringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ausland, Post, Focus, E-Commerce
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McKinsey berechnet für BAMF-Beratung 2000 Euro Tagessatz bei Praktikanten
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.05.2014 23:02 Uhr von McHARD
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm.... da muß ich Ihm wohl doch Recht geben...
Wenn ich nur die Lieferzeiten und Flexiblität gegenüber z.B. Hermes anschaue und vergleiche, ist mir Post bzw. DHL um WELTEN lieber!!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechtsextremismus: Slowakischer Rentner zeigt, wie jeder etwas dagegen tun kann
Social Media: Singende Lippen anstatt Nippel klären über Brustkrebs auf
Zehn-Punkte-Plan: Bundesinnenminister de Maiziere wirbt für deutsche Leitkultur


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?