24.05.14 15:35 Uhr
 7.227
 

England: Lesefehler des Schulleiters hätte Familie fast 1.230 Euro gekostet

Eltern planten, ihre zehnjährige Tochter für zwei Tage aus der Grundschule von Tamworth (England) zu nehmen, damit sie an der Beerdigung ihres Großvaters teilnehmen konnte.

Sie füllten ein Beurlaubungsformular aus und waren schockiert über die Antwort. Man drohte ihnen ein Bußgeld in Höhe von rund 1.230 Euro an, falls ihre Tochter dem Unterricht fernbleiben sollte.

Der Grund für diese Drohung war simpel, der Schulleiter hatte sich verlesen, er ging bei dem Formular von einem Urlaubsantrag aus. Man entschuldigte sich bei der Familie, selbstverständlich werde man kein Bußgeld verlangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: England, Familie, Bußgeld
Quelle: metro.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sydney: Randalierer entfernen aus Zug sämtliche Sitze
Islands Präsident für ein Verbot von Pizza Hawaii
Frankreich: Bistro erhält fälschlich einen Michelin-Stern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.05.2014 16:10 Uhr von Mankind3
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
Es ist nix weiter passiert...aber trotzdem rennt man zur Presse damit...
Kommentar ansehen
24.05.2014 16:33 Uhr von D3FC0N
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Metro sprach zuerst mit dem missverstandenen Beurlaubungsformular, das sich zur Zeit in psychologischer Behandlung befindet.
Kommentar ansehen
24.05.2014 18:28 Uhr von MattMonroe
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gott sei Dank hast Du wertvolle Lebenszeit mit dieser News verschwendet!
Kommentar ansehen
24.05.2014 18:37 Uhr von KingPiKe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Missverständnis, welches sich auch aufgeklärt hat. Super News. Gibt wohl momentan nichts interessanteres auf diesem Planeten.
Kommentar ansehen
24.05.2014 19:39 Uhr von lucstrike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und selbst wenn es ein Urlaubsantrag gewesen wäre, wieso dann Bußgeld ???

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Kartoffel vergewaltigte betrunkene Frau - Sie war die Mutter
Deutsche Fachkraft bekam erst einen hoch, wenn er kleine Jungs messerte
Deutsche erfinden Kindersex neu:


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?