24.05.14 15:33 Uhr
 315
 

Für 1,5 Millionen Euro ersteigert: Ist dies vielleicht doch ein echter Rembrandt?

Im Kölner Auktionshaus Lempertz wurde das Gemälde eines unbekannten Niederländers versteigert. Zuvor schätzte man es auf einen Wert von 12.000 Euro.

Ein Londoner Händler ersteigerte es nun für 1,5 Millionen Euro. Lempertz-Experte Otmar Plaßmann zu BILD: "Ein spekulativer Kauf. Ich wünsche dem neuen Besitzer viel Glück."

Denn einige Experten und wohl auch der Käufer glauben, dass es sich um ein Gemälde von Rembrandt handelt. Denn der junge Mann in der weißen Toga, der sich auf dem Gemälde befindet, halten viele für den jungen Rembrandt. In diesem Falle wäre es bis zu 20 Millionen Euro wert.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bild, Rembrandt, Versteinerung
Quelle: bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht
Riesiger Propfen in Kanalisation: Londoner Stadtmuseum möchte "Fettberg" kaufen
Katholiken: Ehe-Annullierungen steigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?