24.05.14 13:51 Uhr
 287
 

Schweiz: Fotograf Alberto Venzago will mit seinem Buch Tabus brechen

Der Schweizer Star-Fotograf Alberto Venzago versucht, mit seinem Buch "One" Tabus zu brechen und ein schockierendes, verruchtes Werk zu erschaffen.

Sexualität in Verbindung mit Gewalt und Tod soll dabei im Mittelpunkt stehen, Unterstützung erhält er von seiner Lebensgefährtin Julia. Diese wird in in eindringlichen Posen zu sehen sein, er bezeichnet sie als seine Muse, andere Models hätten nicht seinen Vorstellungen entsprochen.

Die Veröffentlichung ist für den Herbst geplant, allerdings wird es lediglich ein Dutzend Exemplare geben, der Preis soll der eines Kleinwagens sein.Der 64-jährige sagt, in seinem Alter könne er sich die Provokation erlauben.


WebReporter: just.mic
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Schweiz, Buch, Fotograf
Quelle: blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ludwigshafen: Einwohner verhindern eine Helmut-Kohl-Allee
Eigenartige Bienengift-Therapie: Gerard Butler in Klinik eingeliefert
Südhessen: In totem Säugling wurden Drogenspuren gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?