24.05.14 13:45 Uhr
 1.187
 

Neuseeland: Hunde fressen Medikamente und rufen den Notarzt

In der Stadt Orewa (Neuseeland) waren kürzlich bei Rettungssanitätern mehrere Notrufe eingegangen. Die Sanitäter fuhren los und brachen die Tür des Hauses auf, aus der die Notrufe gekommen waren.

Allerdings fanden sie keinen Menschen vor, der hilfsbedürftig war, sondern zwei kleine Hunde. Die Tiere hatte Medikamente gefressen. Einer der beiden Hunde hatte den Notfall-Rufknopf im Maul. Zwölfmal hatte er den Notalarm ausgelöst.

"Hunde schätzen Dinge, die ihren Herrchen wichtig sind. Sie denken also: Das muss was wirklich Leckeres sein", so der Tierarzt.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Hund, Neuseeland, Notarzt
Quelle: faz.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"
Wismar: Männer klettern auf Lokomotive - Beide tot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.05.2014 14:13 Uhr von McHARD
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
....Die Tiere hatte Medikamente gefressen. Einer der beiden...

Nöööö, die wollten Hilfe... *fg*

Da sach nochmal einer, Hunde sind doof... *gg*
Kommentar ansehen
25.05.2014 00:33 Uhr von AllesSchonWeg-.-
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@autor

so gut angefangen und dann so mies geendet-.-

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?