24.05.14 12:27 Uhr
 536
 

USA: Hohe Spendensumme für Frau, der Kindesmisshandlung vorgeworfen wird

Vor einiger Zeit ließ eine Mutter ihre beiden Kleinkinder bei brütender Hitze in ihrem Auto, sie hatte zu diesem Zeitpunkt ein Vorstellungsgespräch in Arizona (USA).

Nachdem Polizisten die Kinder entdeckten wurde die 35-Jährige verhaftet, ihr wird Kindesmisshandlung vorgeworfen. Ihr sogenannter "Mugshot", der sie weinend zeigt, löste landesweites Interesse und Mitleid aus, eine Frau startete eine Spendenaktion für sie.

Mittlerweile sind 115.000 US-Dollar zusammengekommen, die ihr bei der Begleichung ihrer Anwaltskosten helfen sollen. Am vergangenen Donnerstag entschied ein Richter, dass sie ihre Kinder unter Aufsicht sehen dürfe, im September muss sie sich dann vor Gericht verantworten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Frau, Spende, Kindesmisshandlung
Quelle: mirror.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mord vor 35 Jahren: 52-Jähriger erhält zwei Jahre Jugendstrafe auf Bewährung
Italien: Nach Lawinen-Abgang durch Erdbeben Hotel verschüttet - Viele Tote
"Anonymous" droht Donald Trump mit Veröffentlichung von brisantem Material

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen