24.05.14 11:02 Uhr
 445
 

England: Mann mit Schweinemaske soll sich als Polizist ausgegeben haben - Festnahme

Ein Mann aus Moston (England) nahm am vergangenen Donnerstag in Manchester an einer Demonstration teil, seine Verkleidung führte zu seiner Verhaftung.

Er trug eine Warnweste, einen Kinderpolizeihelm sowie eine Schweinemaske. Ihm wurde vorgeworfen, sich als Polizist ausgegeben zu haben. Nach einem achtstündigem Aufenthalt auf der Wache durfte er wieder gehen.

Der 46-Jährige findet die Anschuldigung lächerlich, er sagt er hätte dort Sketche gedreht. Das Outfit sei eine Parodie auf die Polizei von Manchester. Sein Comic-Charakter "Officer 666" möchte die Gewalt und die Korruption der Polizei von Manchester hervorheben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Polizist, Festnahme, Manchester, Verkleidung
Quelle: manchestereveningnews.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest
Saudi-Arabien: Terroranschlag in Mekka verhindert
Türkei: Stromschlag in Wasserpark - Fünf Personen sterben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.05.2014 11:09 Uhr von Jlaebbischer
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Hätte er sich eine Bullenmaske aufgezogen, wäre er nicht aufgefallen... ;)
Kommentar ansehen
24.05.2014 11:22 Uhr von Gierin
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Welcher der zwei auf dem Foto ist nun der mit der Maske?
Kommentar ansehen
24.05.2014 13:17 Uhr von langweiler48
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich glaube dass es da in Ländern ganz verschiedene Auslegungen von Polizisten gibt, wenn man versucht sie auf den Arm zu nehmen. Ein Kumpel von mir ist in Berlin Polizist. Der lacht nur wenn man ihn auf der Straße Bulle nennt.

Hier in Thailand habe ich mal einen Polizisten angesprochen und habe ihm gesagt, dass er meine Frau einsperren soll, weil sie mich nicht lieb und habe dabei gelacht. Dies verging mir aber schnell, der wollte mich verknacken. Mit vielen "Khod dtot Khrabs" Entschuldigungen konnten wir weitergehen. Ähnlich sehe ich auch die steifen englischen Bobbies,

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?