23.05.14 20:14 Uhr
 10.760
 

Microsoft: Kostenlose Version von Windows 8.1 kommt nun doch (Update)

Noch vor kurzem wurde spekuliert, ob Microsoft eine kostenlose Variante von Windows 8.1 bringen wird (ShortNews berichtete).

Nun verkündete Microsoft, dass dieser Schritt endgültig beschlossen ist. Ziel dabei ist, den Absatz von Tablets mit Windows anzuheizen.

Denn Tablets mit kostenlosem "Windows 8.1 with Bing", so dann der Name, sollen so günstiger werden und sich besser gegen Android Tablets durchsetzen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Update, Windows, Version, Windows 8
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Windows 8: Bald wird es keine Updates mehr geben
Kampf der Betriebssysteme: Windows 8.1 zieht endlich an Windows XP vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2014 21:39 Uhr von keineahnung13
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
bin ich mal gespannt wie das umgesetzt wird. Oder ist das dann nur eine umbenannte RT Version?
Kommentar ansehen
23.05.2014 21:56 Uhr von disabled_lamer
 
+24 | -12
 
ANZEIGEN
nicht mal geschenkt!..
Kommentar ansehen
23.05.2014 23:44 Uhr von Adam_R.
 
+9 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.05.2014 23:54 Uhr von Psychodelics
 
+6 | -14
 
ANZEIGEN
@Adam_R.
Linux ist sicherlich cool. Mir gefällt Linux Mint Debian Cinnamon 64-bit wirklich sehr gut: http://www.linuxmint.com/...
Aber mal im ernst, wenn du auf ein neues Betriebssystem setzen willst, nimm lieber was von mac. Es ist in vielerlei Hinsicht das flexiblste Betriebssystem. Ob du was als Entwickler haben willst, zum Arbeiten oder auch zum Spielen. Auf dem Mac laufen auch alle Betriebssysteme, was auf anderen Rechnern leider nicht so ohne weiteres geht.

Hier der direkte Link zum Linux Mint Debian Cinnamon 64-bit:
http://www.linuxmint.com/...
Kommentar ansehen
24.05.2014 09:35 Uhr von Suffkopp
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
"... with Bing". Yo - genau.
Kommentar ansehen
24.05.2014 11:32 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Es werden wohl irgendwann 97% der Menschen nur noch mit Tablets im Internet surfen und mit Apps rumspielen.

Aber Buchhaltung, Tonstudio, Grafik, Programmierung, spezielle Firmensoftware werden wohl noch eine lange Zeit mit OSX oder Windows an großen Bildschirmen gemacht.
Ich sage daher immer, dass wir Tablets mit 24-Zoll-Bildschirm (und Dockingstation) fürs Büro benötigen.
Kommentar ansehen
24.05.2014 11:37 Uhr von NoGo
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Es handelt sich NICHT um ein kostenloses Windows 8.1, sondern um die Möglichkeit für PC-Hersteller, an GÜNSTIGERE Lizenzen zu kommen, wobei bei diesem Windows (KEIN RT!!!) als einziger Unterschied laut MS beim Internet Explorer Bing als Standardsuche eingestellt ist, was der Benutzer (wer benutzt bitt IE?) aber selbst nach belieben ändern kann. MS erhofft sich einfach, dass zumindest ein Bruchteil der Leute weiter bei Bing bleibt, was Werbeeinnahmen bedeutet.
Kommentar ansehen
24.05.2014 12:33 Uhr von Yukan
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Pff, Apple hat kein innovatives OS..
Apple lässt sich wie diese vTech Lerncomputer bedienen - Einsteigerfreundlich für jeden, der nichts verstehen möchte und gern auf die bunten Symbole klickt. Der einzige Vorteil sind die kalibrierten Screens für Arbeiten mit PS und LR ect.

Beim PC bist du der Boss, beim Mac ists Apple.
Apple erzieht sich seine User.

[ nachträglich editiert von Yukan ]
Kommentar ansehen
24.05.2014 14:15 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@NoGo
Alle Menschen, die ich kenne nutzen den IE. Weil es Anwender sind, die selbst keine Software installieren können - und auch nicht wollen.
Wenn denen eine dumme Internetseite Bing oder Google verstellt, brauchen die jemanden, der ihnen wieder die Standard-Suchseite einstellt.
Mir geht es so mit dem Auto - da bin ich völlig hilflos. Es muss nur fahren.
Kommentar ansehen
24.05.2014 19:25 Uhr von Midas_W.
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@Yukan
Selten so einen Schwachsinn gelesen.
Kommentar ansehen
25.05.2014 16:46 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man sollte auch mal die Quelle lesen und verstehen.

Zitat der Quelle : "LeBlanc stellte gleichzeitig klar, dass Windows 8.1 with Bing nur in vorinstallierter Form angeboten werden soll, also nicht zum offiziellen Download bereitstehen wird."


Das heißt im Klartext. Wenn ihr euch ein NEUES Tablett mit Win-8.1 kauft, besteht die Möglichkeit das das ca. 20-50 Euro preiswerter ist, weil der Hersteller keine Großvolumen-Lizenz bezahlen muss.

Ach ja, da MS nicht gegen EU-Recht verstoßen mag, kann man über Einstellungen das Bing-Zeug wegmachen und Google nehmen. :)

Nicht mehr und nicht weniger bedeutet diese News.

Bevor ich mir allerdings so ein Teil kaufe, friert die Hölle ein. Ich mag Apple, aber da mir die zu teuer sind, wird mein nächstes vermutlich ein Android-Teil.

Gruß

BIGPAPA

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Windows 8: Bald wird es keine Updates mehr geben
Kampf der Betriebssysteme: Windows 8.1 zieht endlich an Windows XP vorbei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?