23.05.14 20:06 Uhr
 639
 

Expertentipp von Levi´s-Chef Chip Bergh: Jeans soll man nicht waschen

Auf der Umweltkonferenz Fortune´s Brainstorm Green gab der Chef der Jeansmarke Levi Strauss, Chip Bergh, bekannt, dass er seine Jeans seit einem Jahr nicht gewaschen habe.

"Bislang habe ich keine Hautkrankheit bekommen", witzelte Bergh. "Wenn Sie unsere Jeans kaufen, werden diese länger halten als der Taillenumfang der meisten Menschen". Je weniger die Hose gewaschen werde, desto länger bleibe sie neu, so der Manager von Levi´s.

Um den Gestank zu töten, solle man die Jeans lieber regelmäßig in eine Plastiktüte tun und sie in den Gefrierschrank legen. Flecken bekomme man mit ein wenig Waschmittel und einer Zahnbürste raus. Bislang wurden nach eigenen Angaben mit der "WaterLess"-Kampagne 170 Millionen Liter Wasser gespart.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Chef, Jeans, Levi´s
Quelle: welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2014 21:59 Uhr von Jlaebbischer
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann ihm ja mal ne Jeans von mir schicken, nachdem ich damit nen tag lang Stallarbeit gemacht hab...
Kommentar ansehen
23.05.2014 23:20 Uhr von harzut
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Der sollte mal aus seinem klimatisierten Büro in die Produktion oder den Versand wecheln. Mal sehen ob er die Hose nach einer Woche noch ungewaschen anzieht.
Kommentar ansehen
24.05.2014 21:09 Uhr von Petabyte-SSD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Am besten man zieht die Jeans nie aus, und schläft auch darin.
Irgendwann frisst sie sich ein, und man braucht nie wieder neue Hosen kaufen.
Man kann dann auch jeden Tag Knollenweise Knoblauch fressen, weil die Freunde (0) nicht mehr weniger werden können :)
Und das gesparte Wasser kann man dann in Tüten packen und auf einer Kunstauktion betrachten...
Kommentar ansehen
24.05.2014 22:06 Uhr von tom_bola
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Wolfsburger

Das fing schon damit an, daß man die extrem widerstandsfähigen Hanffasern des Originals durch die weit weniger haltbare Baumwolle ersetzt hat.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heinz Buschkowsky: Viele Flüchtlinge "stammen aus brutalo-patriarchalischen Gesellschaften"
Die Mumie 2017: Erster Trailer zum Reboot
Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?