23.05.14 17:30 Uhr
 569
 

Österreich: 19-Jähriger vergewaltigte Mithäftling - Zwei Jahre Haftverlängerung

Das Landesgericht Wiener Neustadt hat die Haft für einen 19-Jährigen Jugendstrafgefangenen um zwei Jahre verlängert, weil er in der Jugendstrafanstalt Gerasdorf am Steinfeld in Niederösterreich einen Mithäftling vergewaltigt hatte.

Das Opfer stand unter dem Einfluss von Beruhigungsmedikamenten und schlief, dennoch behauptete der Angeklagte, dass der sexuelle Akt freiwillig geschehen sei.

Da nach dem Urteil sowohl Verteidigung, als auch Staatsanwaltschaft Rechtsmittel einlegten, ist das Urteil nicht rechtskräftig.


WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Vergewaltigung, Häftling
Quelle: diepresse.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Regierungstruppen sollen wieder Giftgas eingesetzt haben
Mittelfranken: Leichenfund - Sohn als Doppelmörder unter Verdacht
Sachsen: Rechte mit Waffen und "Halsabschneide-Gesten" bei linker Demo auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2014 17:37 Uhr von Sarkast
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht dreht sich der Spieß während der Haftverlängerung ja einmal um?

(Bitte wörtlich nehmen)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niki Lauda erhält Zuschlag für insolvente Airline Niki
Massenschlägerei nach Kinderstreit in Aachen
Syrien: Regierungstruppen sollen wieder Giftgas eingesetzt haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?