23.05.14 16:40 Uhr
 746
 

Augsburg: Mutter betrunken auf Spielplatz aufgelesen - Ihr Kind spielte derweil

Auf einem Kinderspielplatz hatten mehrere Kinder am Donnerstag gegen 17.00 Uhr gespielt. Die völlig betrunkene Frau war mit ihrem Kind und einer deutschen Dogge, die sie an einem Zaun anleinte, dort angetroffen worden.

Eine herbeigerufene Polizeistreife nahm sich der Situation an. Zunächst wies die 41-Jährige die Polizisten ab, als diese sie zum Mitkommen aufforderten.

Da sie in dem Zustand nicht für ihr Kind und die Dogge ausreichend sorgen konnte, wurden sie und ihr Kind in Gewahrsam genommen. Helfer der Feuerwehr brachten den Hund in ein Tierheim. Die Frau hatte 2,5 Promille. Der Vater holte später sein Kind ab. Informiert wurde auch das Jugendamt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kind, Mutter, Fund, Augsburg, Spielplatz, betrunken
Quelle: augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle
Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2014 17:27 Uhr von Knutscher
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Der Bürgerliche Mittelstand hat es aber auch wirklich nicht leicht ;-)
Kommentar ansehen
04.06.2014 08:35 Uhr von Holzmichel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die ARMEN Kinder, kann man bei solchen Problemeltern nur sagen. Nichts als saufen im Kopf und kein wenig Verantwortungsbewußtsein für das eigene Kind.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?