23.05.14 15:06 Uhr
 2.982
 

Der Sommereinbruch bringt auch unerfreuliche Seiten mit sich

In der Nacht zum heutigen Freitag gab es in vielen Teilen Deutschlands heftigen Regen und Gewitter. In Schleswig-Holstein und in Fulda kam es sogar zu Überschwemmungen.

Auf der A7 zwischen Rendsburg und Owschlag sorgten große Hagelkörner für eine vereiste Fahrbahn und führten eine Karambolage von neun Fahrzeugen herbei.

Auch außerhalb Deutschlands hinterließen die Gewitter ihre Spuren. So wurde das Filmfestspiele in Cannes durch die Regenmassen überflutet.


WebReporter: VoodooKit
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Unfall, Sommer, Regen, Überschwemmung, Gewitter, Hagel
Quelle: gmx.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Neue Fossilienart an Wänden von Gebäuden entdeckt
Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2014 15:52 Uhr von langweiler48
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
In mitteleuropäischen Breitengraden sind solche Temperaturen auch außergewöhnlich, wenn man bedenkt dass die Monatsdurchschnittstemperatur im Mai bei gerade mal 20 Grad liegen. Die dementsprechende Luftfeuchtigkeit sorgt dann dafür, dass sich oft Gewittergebiete mit Kumulus Nimbus bilden, die Verheerendes anrichten können. Der groesste Motor für solche Unwetter ist die viel zu großen und dicht nacheinander folgende Temperaturschwankungen.
Kommentar ansehen
23.05.2014 16:05 Uhr von puri
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Was genau sind denn die erfreulichen Seiten eines Sommereinbruchs? Endlich in der Öffentlichkeit schwitzen dürfen?
Kommentar ansehen
23.05.2014 16:38 Uhr von VoodooKit
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@puri: Wie wärs mit kein Frieren? Die Sonne strahlt einem ins Gesicht, alles blüht und man bekommt einfach gute Laune? (Schonmal was von Winterdepression gehört?)
Kommentar ansehen
23.05.2014 17:26 Uhr von turmfalke
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Heftiger Regen und Gewitter und sogar Überschwemmungen? Das geht ja gar nicht, Petrus hat wohl den Arsch offen!
Kommentar ansehen
23.05.2014 17:33 Uhr von hellboy13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das wäre ja noch Verträglich wenn es Petrus wäre !

[ nachträglich editiert von hellboy13 ]
Kommentar ansehen
23.05.2014 19:36 Uhr von Shalanor
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Immer wenn mir jemand damit kommt das der Sommer "ach so toll" ist frage ich sofort: Nenne mir nur ein einziges der Heisen Länder welches ne Wirtschaft hat die etwas leistet. Tja und wenn man richtung Süden fährt stolpert man über Pleiteitalien, N bissl weiter westlich sitzt Pleitespanien auf der andern seite Pleitegriechenland und darunter ist ganz viel "Ewiger Bürgerkrieg und nichts zu fressen" Afrika. ja ich mag Wärme....
Kommentar ansehen
24.05.2014 11:43 Uhr von Rechtschreiber
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Was für eine sau dämliche Überschrift. Weder ist das Wort "Sommereinbruch" gebräuchlich und selbst wenn es das gäbe, wäre es hier vollkommen falsch! Setzen 6!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?