23.05.14 14:47 Uhr
 3.830
 

Panne bei Übung: US-Streitkräfte konnten Atomrakete nicht zurückerobern

Bei den US-Atomstreitkräften herrschen offenbar riesige Sicherheitslücken. Bei einer Militärübung brachten Angreifer eine Atomrakete in ihre Gewalt. Sicherheitskräfte konnten sich die Rakete nicht wiederbeschaffen.

Die Panne, die sich bei einer Übung im Jahr 2013 ereignete, wurde jetzt aufgedeckt. In dem Dokument ist außerdem von einem "kritischen Mangel" die Rede.

Die "gestohlene" Rakete hätte übrigens die 15- bis 20-fache Zerstörungskraft der Hiroshima-Bombe gehabt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: senden
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Panne, US, zurück, Übung, Atomrakete
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

So krank!: Deutscher vergewaltigt Baby zu Tode
Wie Wilde!: Deutsche zeugten Baby, um es nach Geburt zu vergewaltigen
Die AfD offenbart ihre rechtsradikalen Sichtweisen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2014 14:50 Uhr von Sir.Locke
 
+26 | -6
 
ANZEIGEN
für sowas macht man eine übung - scheiß panikmache...
Kommentar ansehen
23.05.2014 15:24 Uhr von Sir.Locke
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
@ benjaminx:

die "übungsAngreifer" kannten sich zu 100prozent mit der regulären vorgehenweise aus, mehr als jeder normale dieb oder terrorist, also was solls...
Kommentar ansehen
23.05.2014 15:55 Uhr von kuno14
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
immer noch besser als wenn einer im zauberwald auf den knopf drückt..........
Kommentar ansehen
23.05.2014 16:11 Uhr von waltervier
 
+2 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.05.2014 16:38 Uhr von El_Caron
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@waltervier
Blödsinn, das ist ein üblicher Ausdruck. Selbst Wikipedia schreibt: "Kernwaffen – auch Atomwaffen oder Nuklearwaffen". Auf alle drei Begriffe könnte Deine Kritik angewendet werden.

Was sollte man auch sonst schreien? Rakete mit Nuklearsprengkopf? Alle Sprengköpfe enthalten Nuklei, Atomkerne.
"Rakete mit Sprengkopf, dessen Energie aus eine Kernreaktion bezogen wird"? Gut, dass Du keine (erfolgreichen) News schreibst.
Kommentar ansehen
23.05.2014 17:32 Uhr von Perisecor
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
Solche Übungen werden vom JSOC durchgeführt. Wer über entsprechend ausgebildetes Personal verfügt, das auch noch mit hoher Mannstärke und das Ganze auch noch in den USA zum Einsatz bringen kann, der verfügt schlicht selbst über Atomwaffen.

Nach einer "Eroberung" kann auch weder die Rakete gestartet werden, noch kann der Sprengkopf zur Explosion gebracht werden.



Nichtsdestotrotz sind solche Übungen wichtig, und wenn in 1% der Fälle ein solcher Ausgang provoziert wird, muss eben weiter geübt werden.
Kommentar ansehen
23.05.2014 17:41 Uhr von ElChefo
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Naja, in ungefähr so aufsehenerregend, wie wenn bei SIRA mal Rotland gewinnt. Passiert halt, dafür übt man.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

So krank!: Deutscher vergewaltigt Baby zu Tode
40.000 Obdachlose leben jetzt im Winter auf Deutschlands Straßen
Tennis/Australian Open: Angelique Kerber im Achtelfinale ausgeschieden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?