23.05.14 11:12 Uhr
 140
 

Rückrufaktionen von General Motors häufen sich weiter

Diese Woche musste der Automobilkonzern gleich zwei Rückrufaktionen anstoßen. Allein in 2014 ist das jetzt die 29. Aktion.

Diesmal sind die Modelle Chevrolet Aveo und Optra betroffen. Bei Autos der Baujahre 2004 bis 2008 gibt es Probleme mit dem Steuermodul, die sogar einen Brand auslösen können.

Mittlerweile beziffern sich die Kosten durch die Rückrufe allein für 2014 auf weit über eine Milliarde Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Auto, General, General Motors
Quelle: recklinghaeuser-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

General Motors stoppt Produktion in Venezuela
USA: General Motors entlässt Tausende Mitarbeiter
General Motors will Corvette als Elektroauto vermarkten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

General Motors stoppt Produktion in Venezuela
USA: General Motors entlässt Tausende Mitarbeiter
General Motors will Corvette als Elektroauto vermarkten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?