23.05.14 11:03 Uhr
 341
 

Facebook bindet Audioerkennung in App ein

Die Funktion der Audioerkennung startet zunächst in den USA. Ähnlich wie Soundhound oder Shazam soll die Facebook-App künftig automatisch Filme oder Musik erkennen.

Dabei hört die App mit, was im Hintergrund des Nutzers so los ist und dann soll man direkt teilen, was man gerade hört oder sieht. Der Nutzer soll aber entscheiden können, ob er die Option nutzt oder nicht.

Facebook erklärt ferner, dass sich die App nur für den Medienkonsum interessiert, nicht aber für Unterhaltungen oder sonstige Hintergrundgeräusche.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Facebook, App, Audioerkennung
Quelle: heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2014 13:56 Uhr von Ne-La-Ru
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dem App. die Nutzungsrechte des Mikrophones entziehen und fertig.
Fast kein App. darf bei mir Ortungsdienste, Kamera und Mikro nutzen...

Rein prophylaktischer Post um wieder Schreihälse zu vermeiden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?