23.05.14 10:55 Uhr
 250
 

Nürnberg: Bürgermeister Maly lässt NPD-Plakate vom Staatsanwalt prüfen

"Geld für die Oma statt Sinti & Roma", so lautet ein Slogan auf einem NPD-Plakat zum Europawahlkampf. Dagegen haben die Sinti und Romas schon geklagt (ShortNews berichtete) und nun will Ulrich Maly, Oberbürgermeister von Nürnberg, dagegen vorgehen.

Er schrieb nun an den Landesverband der Sinti und Roma: "Um dennoch nichts unversucht zu lassen, habe ich die Fotos der Plakate an die Staatsanwaltschaft weitergeleitet und sie gebeten, diese nochmals einer strafrechtlichen Prüfung zu unterziehen."

Der Landesverbandsvorsitzende der bayerischen Sinti und Roma, Erich Schneeberger, dankt dem Oberbürgermeister für dessen Solidarität.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Politik
Schlagworte: NPD, Nürnberg, Bürgermeister, Staatsanwalt, Plakat
Quelle: nordbayern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor
USA: Mysteriöse Datenfirma will Donald Trumps Sieg ermöglicht haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2014 11:07 Uhr von grotesK
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Und wieder kostenlose Wahlwerbung für die NPD. Das dürfte wohl das bekannteste Wahlplakat der Republik sein.
Kommentar ansehen
23.05.2014 11:09 Uhr von Atze2
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
würde man jedes Wahlplakat für bare Münze nehmen hätten die Parteien SPD und CDU ganz andere Probleme.

NPD muss man nicht mögen (tu ich auch nicht), aber Meinungsfreiheit ist noch eines der wenigen Dinge die wir in D noch haben.

Und mal Butter bei die Fische: Ist es nicht wirklich sinnvoller unseren Hausfrauen (Mütter) / Trümmerfrauen (Omas) mehr Rente zu geben um in Würde zu altern oder es Zuwanderern zuzustecken die keine Leistung für D erbracht haben?

Ich seh da keinen Rassismus sondern nur Logik.
Kommentar ansehen
23.05.2014 11:39 Uhr von Patreo
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Atze die Logik basiert erstens darauf, dass du von Zuwanderern ausgehst, die keine Leistung in Deutschland erbracht haben und zweitens, dass Sinti und Roma solche Zuwanderer seien.

Natürlich gibt es solche. Aber zu implizieren wie die NPD, dass alle so seien, ist falsch

Denn dies drückt pauschalisierend und vollkommen intentional dieses Plakat aus.

Nicht Migranten, die nichts tuen.
Sondern ganz bewusst Sinti und Roma (alle).

Dazu gehört Regiesseurin Melanie Spitta
oder Musiker Eddie Lehmann
Auch Marianne Rosenberg ist dabei.

Was ist mit Otto Rosenberg, welcher 1927 geboren wurde?
http://de.wikipedia.org/...

Ähnlich direkt drückt es die NPD mit dem Ali Plakat aus.
Jemand mit dem Namen Ali kann auch deutsche Staatsbürgerschaft haben?
Ali Duran Gülçiçek beispielsweise
http://de.wikipedia.org/...

Wenn nun Ali Yumu?ak (http://de.wikipedia.org/...) kriminell wäre, sagen wir Steuerhinterziehung, ganz hypothetisch, in welche Heimat soll er hin?
Er ist deutsch.

Ein feiner rechtlicher Unterschied, der für die NPD nicht weiter relevant ist

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
23.05.2014 13:17 Uhr von Patreo
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Quay zunächsteinmal OMA impliziert auch hinzogezogene Russland Deutschen, von Menschen, die nach 1940 geboren wurden.
Trümmerfrauen sind heute im Schnitt über 80 Jahre alt. Wie lange möchtest du das Argument noch geltend machen?

,,Die wollen sich nur ins gemachte Nest verwöhnen lassen. "
Mit die meinst du damit jeden Migranten in Deutschland: Also Franzosen, Briten, Schweizer, Österreicher etc.
Besonders gut finde ich den Umstand, dass du scheinbar genau wissen willst, welche Motive jeder einzelne Migrant hat und diese ausschließlich der Ausbeutung Deutschland beinhalten.
Das es von einem überwiegenden Teil der Menschen das Motiv ist, seinen Lebensumstand zu verbessern, ist nicht verwerfelich und absolut normal.
Dem größten Teil der Migranten, hier sogar allen Sinti und Roma eine gezielte, illegale und (aus der Sicht von rechtskonservativen Kreisen) unmoralische Ausbeutung zu unterstellen (pauschal allen und ohne Unterschied) ist selbstverständlich nicht zu beweisen.

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
23.05.2014 18:32 Uhr von Sirigis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Patreo: ich war eben noch dabei einen Gullideckel zu sichern als mir echt ein Strich durch die Rechnung gemacht wurde (bin Australierin, und daher Gullideckelfachfrau) da kamen mir doch glatt folgende fiese Volksgruppen in Horden entgegen: (laut Deinem Post: Franzosen, Briten, Schweizer, Österreicher), danke für die Vorschusslorbeeren.
Kommentar ansehen
23.05.2014 20:01 Uhr von Patreo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sigris wenn du wirklich Australierin bist, dann weißt du auch, dass die Ideologie der NPD auch dich einschließt, sofern du in Deutschland bist:-)
Und als Australierin wirst du sicher wissen, welchen pauschalen Ruf man historisch gesehen gerne gegen das Land aufbringt^^.
Bist du nun oder Teile deiner australischen Familie Vergewaltiger, Räuber, Diebe etc.?
Bist du oder Teile deiner Familie am Niedergang der Ur-Einwohner Australiens aktiv beteiligt, welchen manche auch Genozid nennen, einzig auf der Basis, dass du Australierin bist?

Ich würde es gerne bezweifeln (auch ohne dich näher zu kennen), da die Wahrscheinlichkeit recht gering ist.

Aber pauschalisierende und rassitische Urteile gegen Ethnien sind so eine Sache.

Laut meinem Post, so wie ich ihn geschrieben habe und nicht wie es andere interpretieren, ist die Verdammung einer ganzen Ethnie auf Basis eines Essentialismus, welcher rassistisch motiviert ist, abzulehnen in einem Rechtsstaat, da undemokratisch.
Gibt es unter Bevölkerungsschichten, die einer sozialen Unterschicht angehören laut Statistiken mehr Menschen prozentuell, die straffällig werden? Das kann sein.

Ist dadurch eine komplette Ethnie kriminell oder Mitglieder dieser automatisch, nur weil sie einer bestimmten Ethnie entstammen?
Selbstverständlich nicht. Es gibt kein kriminelles Gen, welches ein Volk ausmacht, genauso wenig, wie man anhand eines Schädels Arier von Juden unterscheiden kann.

[ nachträglich editiert von Patreo ]

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?