23.05.14 12:40 Uhr
 410
 

Madrid: Leichenskandal geht weiter - Institutsleiter hat sie heimlich entsorgt

Vor wenigen Tagen wurde ein Medizinskandal in Madrid bekannt. Riesige Leichenstapel waren dort in einer Universität entdeckt worden (ShortNews berichtete).

Jetzt hat dort ein Institutsleiter seinen Posten aufgegeben, nachdem er vermutlich vom Universitätsdirektor dazu gedrängt wurde. Der Grund: Er soll das Verbot der Behörden missachtet haben und sich Zutritt zum Lagerort der Leichen verschafft haben.

Damit aber nicht genug: Er hat darüber hinaus wohl auch 27 Kisten mit Leichenteilen in Lastwagen wegbringen lassen.


WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leiche, Madrid, Universität
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?