23.05.14 10:36 Uhr
 85
 

Video: Borussia Dortmund engagiert sich gegen Rechts

Mit einem vermeintlich humoristischen Video positioniert sich der Bundesligist Borussia Dortmund gegen rechtsradikale Fans und Nazis, sowohl im Umfeld des Vereins als auch allgemein. Borussia Dortmund würde alle Kulturen - auf und neben dem Platz - verbinden, verlautete aus Vereinskreisen.

Der BVB hatte in der Vergangenheit immer mal wieder Probleme mit rechten Fans. So kam es im Jahr 2013 zu einem Zwischenfall, bei dem ein Fanbetreuer des BVB niedergeschlagen wurde. Seit den achtziger Jahren gibt es zudem die rechte "Borussenfront", gegründet durch Siegfried "SS-Siggi" Borchardt.

Der BVB positioniert sich durch die neuerliche Aktion klar gegen Rechts und hofft, dass sich daraus eine Art Dominoeffekt ergibt, bei dem auch andere Vereine, Sponsoren, aber auch Fans mitziehen. Nur zusammen könne man gegen Diskriminierung und Rassismus vorgehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bildungsminister
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Video, Borussia Dortmund, Rechtsextremismus
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund mit Torrekord in Champions-League-Gruppenphase
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2014 10:36 Uhr von Bildungsminister
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Rechte Tendenzen im Sport, bzw. im Umfeld des Sports, und in hohem Maße im Fußball, sind leider keine Seltenheit. Zum Glück haben wir in Deutschland noch nicht die Ausmaße anderer Länder Europas erreicht, aber auch hier gibt es in nahezu jedem Verein solche Probleme. Die Aktion des BvB beweist vor allem, dass man nicht immer einfach nur staubtrocken und bierernst mit der Thematik umgehen muss. Eventuell erreicht man mit einem gewissen Humor auch mehr als anders herum.
Kommentar ansehen
23.05.2014 18:50 Uhr von TeKILLA100101
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Ich würde gerne mal eine eindeutige Definition von "Rechts" oder "rechter Gesinnung" haben.

Ich behaupte, dass ich sehr offen für neue Kulturen bin und grundsätzlich jeden Menschen als gleichwertig erachte und ihn auch so behandle, egal wlecher Herkunft oder welchen Glaubens er ist. Ich habe auch Freunde, die Italiener, Iraner, Türken oder auch Russen sind. Alles klappt wunderbar...

Seltsamerweise wird mir beim tollen Wahl-O-Mat jedes mal empfohlen die NPD zu wählen....
Kommentar ansehen
25.05.2014 20:06 Uhr von Botlike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tekilla:
Das kommt zum einen daher, dass die natürlich ihre Parteiprogramme immer sehr "freundlich" formulieren. Andererseits habe ich festgestellt, dass besonders oft NPD, AfD oder sonstige rechts angesiedelte kommen, wenn ich oft auf "neutral" klicke.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund mit Torrekord in Champions-League-Gruppenphase
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?