23.05.14 10:16 Uhr
 379
 

Neuer Citroën DS3 kommt mit ganz besonderem "Lichtspektakel" an der Front

Sogenannte Lichtsignaturen werden bei modernen Fahrzeugen immer wichtiger. Dies hat jetzt auch Citroën verstanden und spendiert dem DS3 im Zuge eines Facelifts ganz besonderes Licht an der Front.

An der Außenseite des Scheinwerfers sitzt ein umlaufendes LED-Band, das auch als Blinker dient.

Das Besondere: Diese LEDs arbeiten so, dass der Eindruck eines sich bewegenden Lichtstrahls entsteht. Solcherlei Exotik gibt es bislang nur bei ganz wenigen Automodellen weltweit.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Citroën, Lichtsignatur, Citroën DS3
Quelle: autokiste.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Höhere Strafen für Handy am Steuer, Raser und Blockierer von Rettungsgassen
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2014 10:24 Uhr von Bono Vox
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Lichtsignaturen... oh mann...

Schön wäre ein Video davon, die Idee finde ich eigentlich nicht schlecht.
Kommentar ansehen
23.05.2014 10:34 Uhr von freak1982
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Neuer Peugeot DS3"

Überschrift falsch. Der DS3 ist immernoch von Citroen ;o)

Video: https://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von freak1982 ]
Kommentar ansehen
23.05.2014 10:35 Uhr von zonyFFM
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Selbstverständlich ist der von Citroen :-D :-D
Kommentar ansehen
23.05.2014 10:37 Uhr von Miietzii
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich Citroen :) Ist mir entgangen ich melde es danke für den Hinweis :)

[ nachträglich editiert von Miietzii ]
Kommentar ansehen
23.05.2014 10:38 Uhr von SN_Spitfire
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schreib doch einfach "Aus dem Hause PSA", dann passts 100%

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?