23.05.14 10:09 Uhr
 14.485
 

LKW-Fahrer sollte 20 Euro Strafe zahlen, weil er 0 km/h zu schnell war

Einen irrwitzigen Bußgeldbescheid bekam jetzt ein LKW-Fahrer aus Starnberg zugestellt.

Denn laut diesem war er mit seinem Brummi 0 km/h zu schnell unterwegs und sollte dafür nun 20 Euro bezahlen.

Da hier etwas nicht stimmen konnte, wurde nachgehakt und siehe da: Es handelte sich um einen Druckfehler. Denn in Wahrheit war er sechs km/h zu schnell. Nun wird die Sache nochmals überprüft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Strafe, Fahrer, LKW, Geschwindigkeitsüberschreitung
Quelle: bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2014 12:55 Uhr von jens3001
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Quay: Zahlen tun sie alle. Denn die Kosten für Mahnverfahren und im Notfall Gerichtskosten gehen zu den Lasten des Verursachers.

Falls du also nicht 100%-ig sicher bist, das man dich aus einem abgeschlossenen und aufgehitzten Auto befreien möchte, häng dir lieber nen Knochen um den Hals. Dann hüpft vielleicht ein süsser Vierbeiner zu dir ins Auto und dann kümmert man sich auch um dich.
Kommentar ansehen
23.05.2014 13:21 Uhr von Suffkopp
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Ich finde es richtig das die BILD sowas bringt - zeigt es doch das manche Gemeinden / Städte mit der Blitzerei (hier 6 km/h) übertreiben. Aber es war bestimmt keine Polizei die geblitzt hat, die haben bestimmte Vorgaben und 6 km/h gehört nichtmal bei 30er Zone (normale 30er ohne Schulen usw.) dazu.

Sammelt alle BILD mit diesem Artikel und schafft den aufs Starnberger Rathaus.

[ nachträglich editiert von Suffkopp ]
Kommentar ansehen
23.05.2014 13:53 Uhr von dunnoanick
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@Suffkopp:

Ich habe keine Ahnung, was du meinst. Der Typ war zu schnell unterwegs und wurde geblitzt. Ob er nun in einer 120er Zone auf der Autobahn, in einer 50er Zone in einer Innenstadt oder in einer 30er Zone geblitzt wurde ist doch wayne. Er war zu schnell unterwegs.

@news: is doch lächerlich, wenn man sich wegen so etwas sofort an die Bild wendet...
Kommentar ansehen
23.05.2014 14:43 Uhr von Leif-Erikson
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Überschrift ist schlichtweg gelogen, er musste 20 euro strafe zahlen weil er 6km/h zu schnell war.
passiert bei shortnews verdächtig oft
Kommentar ansehen
23.05.2014 15:23 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@dunnoanick - wenn Du hier öfters liest wirst Du merken das ich Blitzen nicht negativ gegenüber stehe, sondern eher befürworte.

Nur 6 kmh finde ich bei 50 doch etwas kleinlich - zumal mechanische Tachos da nicht so genau anzeigen.

Der Verwaltungsaufwand bei 20 EUR steht doch in keinem Verhältnis und würde ja fast der Tatsache widerspechen das damit Kasse gemacht werden soll.

Und keine Sorge - auch ich habe schon gezahlt weil ich am Ende der Autobahn 8 kmh zu schnell war.

Wie gesagt: ich bin auch fürs blitzen - nur 0-Toleranzgrenze ist kleinlich deutsch.
Kommentar ansehen
23.05.2014 16:40 Uhr von kuno14
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
der war am ende gar nicht zu schnell,das amt wollte nur recht behalten............
ist mir selber mal auf der autobahn passiert..................
und laut einstein ist alles relativ.............

[ nachträglich editiert von kuno14 ]
Kommentar ansehen
23.05.2014 18:05 Uhr von 1199Panigale
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Und diese ganze hin und her mit prüfen und schnickschnak kostet bestimmt weit mehr als 20 Euro !
Soll der liebe Staat doch mal lieber schauen was wirklich wichtig ist. Lachhaft !!!
Kommentar ansehen
23.05.2014 18:52 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lamor,
Tachos zeigen eigentlich prinzipielle eine höhere Geschwindigkeit an, als man wirklich fährt.
Kommentar ansehen
24.05.2014 00:27 Uhr von dunnoanick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Suffkopp & lamor200:

Ich sehs wie ich das Glückspielen sehe. Man kennt den Einsatz und man kennt die Risiken. Wobei die Chancen beim Zuschnellfahren deutlich besser sind als beim Lotto :D

@ Suffkopp:

So Briefe liest keiner durch. Die werden automatisch erstellt. Der einzige der die im Amt noch zusehen bekommt ist der Praktikant, der die Briefumschläge zuklebt ... wenn dass nicht auch automatisch geschieht. Stückkosten max 50 Cent.
Kommentar ansehen
24.05.2014 09:07 Uhr von qwert130
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Außerdem ist das kein Bußgeldbescheid, sondern ne Anhörung.
Kommentar ansehen
24.05.2014 09:07 Uhr von the0ne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tolle News, bin total begeistert und um einiges an Wissen reicher als vorher, vielen Dank.
Kommentar ansehen
31.05.2014 11:39 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...ja jetzt kommen die irrwitzigsten Computer-Fehler und sonstige "Scherze" von den Ämtern und Behörden, weniger wird es nicht mehr...wie z.B. KabelBW, trotz eines Kontoeinzugs, wird eine Summe von 4 Cent zum sofortigen Überweisen gefordert (!!)...
...und hier, 6 km/h zu schnell, welcher Mensch würde sich schamlos trauen sowas auszustellen? Ok, alles ist möglich, wir haben ja 2014 und es wird immer skurriler. Die Technik macht´s...

[ nachträglich editiert von mcdar ]

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?