22.05.14 20:01 Uhr
 4.151
 

145 Millionen gehackte Ebayaccounts: Hat Ebay zu spät und falsch reagiert?

Ebay wurde zum Ziel einer großen Hackingattacke, die Nutzer wurden aufgefordert, aus Sicherheitsgründen die Passwörter zu ändern (ShortNews berichtete).

Nun kommt Kritik an Ebays Informationspolitik aus der IT-Branche. Bis die Aufforderung zur Passwortänderung auf allen Webseiten des weltweit agierenden Unternehmens in verschiedenen Sprachen kam, vergingen mehrere Stunden.

Ebenfalls wird kritisiert, dass man die Nutzer nicht dazu zwingt, ihr Passwort zu ändern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Hacker, Passwort, falsch
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca
Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.05.2014 20:17 Uhr von rubberduck09
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Ja wenn man das Passwort denn ändern könnte... Da hält man sich schon an die (schwachsinnigen) Passwortrichtlinien und die nehmens nicht an.
Kommentar ansehen
22.05.2014 20:31 Uhr von Fowel
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Die Passwörter waren von Seitens Ebay verschlüsselt - was die möchtegern "Hacker" haben sind ein verschlüsselter Datensatz!

Nachzulesen auf eBay.de ;)


greetz


PS: Nichts desto trotz sollte man sein Passwort ändern - vorsichtshalber ^^
Kommentar ansehen
22.05.2014 20:35 Uhr von Prachtmops
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
also ich habe keine email bekommen, nur vorhin wo ich mal mit dem handy online war, stand auf der ebay startseite, das man am besten das passwort ändern sollte.

diesen hinweis bekomme ich aber auf meinem Home PC nicht.
entweder hat ebay das wieder entfernt, oder man bekommt den hinweis nur auf mobilen geräten angezeigt.

@ Fowel

egal ob die hacker nen verschlüsselten datensatz oder mama bush´s apfelkuchen rezept geklaut haben.... über datendiebstahl, speziell kundendaten muß umgehend informiert werden!
und ebay hat es definitiv total verschlafen oder ihnen sind die kunden egal.
wobei ich eher auf das zweite tippe.
Kommentar ansehen
22.05.2014 20:40 Uhr von nchcom
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das Problem wurde schon am 26.03. gemeldet. Allerdings wurde es nicht weiter verfolgt, und Ebay hat auch nichts dazu getan es weiter zu verbreiten.

http://www.mimikama.at/...
Kommentar ansehen
22.05.2014 20:48 Uhr von kuno14
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
also ist mein 1234... nicht mehr sicher!mist!
Kommentar ansehen
22.05.2014 21:14 Uhr von frederichards
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Was will die NSA damit?
Kommentar ansehen
22.05.2014 21:16 Uhr von MBGucky
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@kuno14

häng doch einfach ne 5 dran. Dann ists wieder Sicher.
Kommentar ansehen
22.05.2014 21:34 Uhr von blaupunkt123
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Wieso verschickt Ebay dann bitte nicht an alle Nutzer eine Info Email ?

Wieso muss man es von anderen Seiten erfahren ?

Zeigt ja nicht gerade die Kompetenz von Ebay.
Kommentar ansehen
23.05.2014 07:44 Uhr von Jaecko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab bis heute Seitens Ebay keine Meldungen gesehen. Nur immer von anderen Quellen.
Kommentar ansehen
23.05.2014 08:59 Uhr von Bastelpeter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Masche solcher Scriptkiddies ist es, gerade bei der Passwortänderung die neuen Passwörter abzufangen.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?
Sachsen: Innenminister Ulbig stellt Lagebericht Asyl vor
Wien: Prozessbeginn wegen Vergewaltigung einer 21 Jährigen Frau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?