22.05.14 18:23 Uhr
 555
 

Irans Atomprogramm kommt wieder in die Gänge - dank Russlands Hilfe

In Wien verhandeln die UNO-Vetomächte, Deutschland und Iran über die Zukunft des iranischen Atomprogramms.

Die Verhandlungen sind schleppend, aber das muss den Iran nicht allzu sehr beunruhigen.

Der Grund: Russland will scheinbar seine Kooperation mit dem Iran bei der Atomtechnologie ausbauen und dort weitere Kernreaktoren errichten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Iran, Hilfe, Atomprogramm
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ekel-Deutsche: Aus Eifersucht - Deutscher bestieg seine eigene Tochter
Liegen Beweise für Staatsverrat des ehem. ukr. Präs. Janukovich bei UN vor?
Brexit: Britisches Parlament wird über EU-Verhandlungsergebnis abstimmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.05.2014 18:35 Uhr von magnificus
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
"kommt wieder in die Gänge - dank Russlands Hilfe"

"Russland WILL SCHEINBAR seine Kooperation mit dem Iran bei der Atomtechnologie ausbauen "
Kommentar ansehen
22.05.2014 20:45 Uhr von Humpelstilzchen
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht etwa, dass da indirekt andere auch noch Schuld dran haben!
Aber das ist wieder Wasser auf den Mühlen der Welterretter!!!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft
Täter Deutsche: Wenige Wochen alter Junge zu Tode vergewaltigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?