22.05.14 16:27 Uhr
 653
 

Spanien: Saarländer erstach Polizisten bei Ausweiskontrolle

In der südspanischen Stadt Málaga hat ein Mann aus dem Saarland einen Polizisten bei einer Ausweiskontrolle erstochen. Zuvor hatten Passanten sich über den offenbar obdachlosen Mann beschwert.

Unvermittelt hatte der Mann dann den Beamten mit einem Messer attackiert. Im Krankenhaus erlag der Polizist kurze Zeit später seinen Verletzungen.

Bei der Attacke hatte ein zweiter Polizist Warnschüsse abgefeuert, dadurch wurden zwei Passanten und der Angreifer verletzt. Der genaue Hergang der Auseinandersetzung soll jetzt gründlich untersucht werden. Der Deutsche war bereits seit längerem durch Gewalttätigkeiten aufgefallen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: foxed-out
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spanien, Polizist, Deutscher, Kontrolle, Messerattacke
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Ausländerfeindliche Aktion? Palmen vor Mailänder Dom angezündet
USA: Vergewaltigte Frauen müssen Tätern Umgang mit Kindern zugestehen
Irak: Kampf gegen Terrormiliz IS - Militäroffensive auf West-Mossul gestartet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.05.2014 16:31 Uhr von blade31
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
"Bei der Attacke hatte ein zweiter Polizist Warnschüsse abgefeuert, dadurch wurden zwei Passanten und der Deutsche verletzt. "

Durch die herabfallenden Kugeln?
Kommentar ansehen
22.05.2014 16:37 Uhr von Lucianus