22.05.14 14:28 Uhr
 1.124
 

Großbritannien: "Hitler"-Katze "Baz" wurde vermutlich wegen Aussehen misshandelt

In Tredworth lebt die Katze "Baz", die wegen ihrem schwarzen Fleck unter der Nase, als "Hitler"-Katze bekannt wurde (ShortNews berichtete). In Tredworth wird sie deswegen "Kitler" genannt. Unbekannte haben das Tier nun vermutlich wegen seines Aussehens schwer misshandelt.

Das Tier galt zunächst über das Wochenende als vermisst und sein Frauchen machte sich bereits Sorgen. Aus dem Grund hatte sie auf Facebook einen Suchaufruf erstellt.

Die Katze wurde anscheinend mehrfach getreten und dann in eine Mülltonne geworfen. Das Tier musste notoperiert werden und verliert höchstwahrscheinlich ein Auge. Die Rechnung für die Behandlung betrug 600 britische Pfund. Die Polizei ermittelt nun in dem Fall.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Großbritannien, Katze, Misshandlung, Aussehen
Quelle: metro.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.05.2014 14:34 Uhr von stoske
 
+27 | -2
 
ANZEIGEN
Eigentlich bin ich ja Pazifist und verabscheue Gewalt. Manchmal wäre ich aber bereit, eine kleine Ausnahme zu machen.
Kommentar ansehen
22.05.2014 15:07 Uhr von Darkness2013
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
Das zeigt nur das Linke und Nazi Gegener genauso schlimm sind wie die damaligen Nazis. Ich hoffe die finden die Schweine und tun diesen genau das selbe an .

[ nachträglich editiert von Darkness2013 ]
Kommentar ansehen
22.05.2014 16:11 Uhr von JustMe27
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.05.2014 16:38 Uhr von NetV@mpire
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Dreckspack!!!
Kommentar ansehen
22.05.2014 16:55 Uhr von JustMe27
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
@Insaint: Wo schrieb ich etwas von: Schadelemente streicheln und ihnen mehr Platz anbieten? Bitte Antwort mit Zitat, mein erster Kommentar war so lang und kompliziert, ich finde es einfach nicht mehr... ^^
Kommentar ansehen
22.05.2014 17:14 Uhr von WasZumGeier
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
"Selbstjustizschreier sind kein bißchen besser als die Täter."

Doch, sie sind sogar viel besser.
Kommentar ansehen
22.05.2014 17:17 Uhr von JustMe27
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Definiere es?
Kommentar ansehen
22.05.2014 20:16 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das andere Gesicht der Menschen!
Ein einzelner würde sowas nicht unbedingt tun, aber in der Gruppe sind manche zu jedem Mist bereit.
Demnächst muss das auch nicht unbedingt ein Tier sein, kann genausogut ein Mensch sein!
Die Tiebhaftigkeit und der Hass, mit dem solche Taten getan werden, steckt drin und kann von denen weder kontrolliert noch gezügelt werden.
Das sind Zombies, vollkommen fehlgesteuert!
Gott sei Dank sind nicht alle so!!!
Kommentar ansehen
22.05.2014 22:46 Uhr von JustMe27
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Och, Insaint, was du so alles interpretierst... So grundfalsch und damit so traurig...

Wie sagte ich früher oft? Wer bei mir etwas zwischen den Zeilen zu lesen glaubt, leidet unter Halluzinationen denn da steht nichts!

Dein ganzer Absatz mit der Vermutung zu meiner Einstellung ist schlicht Blödsinn. Aber daran sieht man mal wieder, jeder liest halt nur, was er lesen will...^^
Kommentar ansehen
23.05.2014 09:31 Uhr von alex070
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin ja dafür Atombomben auf die Täter zu schmeissen! Auf jeden Körperteil eine!

Vielleicht etwas übertrieben aber so bekommen sie ihre gerechte Strafe.

(Wer die Ironie nicht findet, sollte nochmal lesen.)

Ob die Katze wegen ihres Aussehens misshandelt wurde ist doch bislang nur eine Vermutung. Vielleicht mochte der/die Täter auch einfach keine Katzen?



[ nachträglich editiert von alex070 ]
Kommentar ansehen
23.05.2014 13:04 Uhr von WasZumGeier
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Definiere es"

Menschen die sowas tun (egal ob gegen Tier oder Mensch) mutieren automatisch zum wertlosen Abschaum oder von mir aus auch Abfall. Ist gesetzlich zwar nicht so vorgegeben, aber wissenschaftlich bewiesen. Sie sind somit nicht mehr als Menschen zu behandeln, sondern als etwas womit jeder machen sollte, was er will.

Menschen sind nicht ALLE wertvoll, nein nein nein. Leider wurden viele mit diesem Irrtum großgezogen, wirklich traurig.
Kommentar ansehen
23.05.2014 14:22 Uhr von JustMe27
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Und wenn du aus niederen Trieben wie Rache dasselbe tust, wo bist du dann genau besser? Denk nicht erst drüber nach, man stellt sich selbst mit denen dann auf eine Stufe, und sich eine Berechtigung zurecht schneidern, hilft da gar nichts, im Gegenteil, das macht es nur schlimmer, weil "Der hats ja auch gemacht, deswegen darf ich es jetzt auch!" Sprich, derjenige macht sich durch das Nachahmen der Tat zu einer NOCH elenderen Kreatur. So einfach ist das.

Gerechtigkeit ist etwas anderes als Rache, wann kapieren die Leute das endlich? Rache ruft nur immer noch mehr Blut hervor!
Kommentar ansehen
23.05.2014 18:54 Uhr von flo-one
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
bei sowas bekomm ich Aggressionen.
Kommentar ansehen
24.05.2014 00:39 Uhr von WasZumGeier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einem Gegner der "Gesellschaftlichen Abfallsentsorgung" (habe ich mir gerade ausgedacht. Mir gefällts...) zu erklären wie falsch sie denken, ist fast dasselbe wie einem streng religiösen zu erklären, warum seine Religion unsinnig ist.
Kommentar ansehen
24.05.2014 14:45 Uhr von JustMe27
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Hi Insaint, du kennst meine Einstellung wirklich kein Stück! Du schreibst hier einem Roman, um DEINE Einstellung zu rechtfertigen... Die mich so detailliert ehrlich gesagt gar nicht interessiert.

Aber wie du mich falsch einschätzt: Sozialer Herdentrieb: Unsinn, ich hab mich noch NIE der Meinung anderer angeschlossen, ich bilde mir meine Meinung selbst, und auch wenn dieser Satz von einem Drecksblatt als Werbung mißbraucht wird, so hat er für mich nichts an Gültigkeit verloren. Wie ich das mache, ist meine Sache, aber ich nutze dafür keine üblichen Wege, habe ich noch nie.

Was das geistig beschränkte Denken angeht, du siehst es als einen Schritt hinter dir, ich sage ich bin da zwei Schritte weiter, aber einig werden wir uns da wohl nie. Ich sagte auch nicht alle Taten sind gleich, nur wenn man sich ohne dazu berechtigt worden zu sein, das Recht rausnehmen will, andere wegen irgendwas zu töten, DANN ist man auf gleicher STUFE wie der erste Täter. Du würdest jetzt sagen, ich stell den staatlichen Henker und den der seinen Nachbarn mit einem Spaten erschlägt, weil er denkt im Recht zu sein, auf eine Stufe oder?

Was ich darüber denke ist aber zu ausführlich für hier, und viele würdens nicht verstehen, dich zähle ich nach deinem letzten Kommentar jedoch nicht mehr dazu. Dazu war er zu gut geschrieben, dumm bist du definitiv nicht.

Aber du interpretierst trotz meiner "Ermahnung" dazu weiter herum, und dabei kommt eben Unsinn heraus. Dabei kommt dann das heraus:

"Damit sieht man ja, daß du eher nicht zu den geistig Weitergebildeten bist, weil damit erstens wieder das von mir erwähnten "Platzmachen und dulden von Schädliches" praktizieren willst und zweitens nicht begriffen hast, daß es gar nicht um Dinge wie Rache oder Strafe geht."

Das glaubst du zu sehen... Ich habe nämlich -bewusst und absichtlich!- gar keine Alternativen genannt zur Selbstjustiz, um die es immer noch geht! Nicht um meine Einstellung zur Todesstrafe, die du mit Sicherheit falsch einschätzen würdest, genauso wie meine Einstellung zu Haftstrafen, nein, es geht nicht um Strafen oder Systeme an sich.

Ich sprach nur von der Lust an der Rache und Selbstjustiz, und genau damit habe ich ein Problem. Du hast schlicht am Thema vorbei geschrieben, aber ich hoffe, meine genauso ausführliche Antwort macht weitere Romane unnötig.

[ nachträglich editiert von JustMe27 ]

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?