22.05.14 14:26 Uhr
 5.615
 

"Gravity": Ist schwarzes Loch im Universum ein Wurmloch in eine andere Welt?

Ein neues Weltraumteleskop namens "Gravity" soll dank Infrarotlesern klären, ob es sich bei dem schwarzen Loch in mitten der Milchstraße um ein Wurmloch handelt.

Die Infrarotleser sollen die Plasmastrahlung des schwarzen Lochs untersuchen und die Aktivität mit anderen Löchern vergleichen.

Die Forscher erhoffen sich, zwei oder mehrere andere unterschiedliche Muster zu finden, um so einen weiteren Schritt in Richtung der Aufklärung dieser Weltallmysterien zu machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BartoszRozycki
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Aufklärung, Teleskop, Schwarzes Loch, Wurmloch
Quelle: trendsderzukunft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.05.2014 14:37 Uhr von stoske
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Infrarotleser vergleichen Löcher, tolle Sache das. Die sollten mal lieber Presse-Mysterien untersuchen, da gibt es auch noch ein paar Löcher.

[ nachträglich editiert von stoske ]
Kommentar ansehen
22.05.2014 15:05 Uhr von uhrknall
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
Zur Verteidigung der News muss ich sagen:
Lieber ein Infrarotleser als ein Bildleser :D
Kommentar ansehen
22.05.2014 15:09 Uhr von Darkness2013
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wird das Telskop etwa von Samsung gebaut
Kommentar ansehen
22.05.2014 15:16 Uhr von kuno14
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
seit angeblich 2000jahren zählen wir die zeit,das rad war vorher rund,der planet ne scheibe.........
heute haben wir internet und keinen plan................
Kommentar ansehen
22.05.2014 15:29 Uhr von Karlchenfan
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Hat sich einer von Euch mal die Quelle angetan?
Ich liebe Internetqualitätsjournalismus,besonders wenn da Leute schreiben ohne zu wissen,was sie da schreiben.

Der Infrarotleser stammt aus der Quelle,genau wie die Weisheit,das Schwarze Löcher meist 10 km BREIT sind.
Auch super Erklärung: "Schwarze Löcher haben den Namen nicht wegen ihrer Gefährlichkeit oder weil sie tatsächlich schwarz sind, sondern weil wir sie nicht sehen..."

Oder das hier :"Planeten und Sterne, die dem Ort wo Wissenschaftler schwarze Löcher vermuten zu nahe kommen verhalten sich sehr abstrakt. Die Planeten und Sterne ändern schlagartig ihre Richtung und man kann sich vorstellen, dass an genau diesem Punkt eine extreme Kraft herrschen muss um einen Planeten oder eine Sonne in einer solchen Art zu beeinflussen. Planeten und Sterne und Materie die dem “Loch” zu nahe kommen werden komplett von diesem verschlungen. Das Problem ist halt das Licht welches nie wieder kehrt. Wo sind diese Planeten und Sterne hin?"

Wie stelle ich mir ein schwarzes Loch im All vor?Genau so,ohne Recherche,ohne mal was lesen,einfach Pampe draus machen und veröffentlichen.
Die Leser haben noch weniger Plan wie ich,das fällt nicht weiter auf.Zeilen geschunden,Geld bekommen,Redakteur zufrieden,ich zufrieden alles ist gut.
Solche Artikel sind die "Tinte" nicht wert,die mit ihnen verschwendet wird.
Kommentar ansehen
22.05.2014 15:38 Uhr von ksros
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Ich glaube, dass das Universum jede Star-Trek Folge bei weitem übertrifft. Bei der dunklen Materie kann z.B. niemand beurteilen, ob es sich dabei um ein Paralell-Universum handelt. Sollte es so sein, evtl. ergeht es dort einer intelligenten Spezies genauso wie uns, die "Kraft" der anderen Materie messen aber es sich nicht erklären können.
Nur das Problem ist die Praxis.

[ nachträglich editiert von ksros ]
Kommentar ansehen
22.05.2014 15:52 Uhr von tom_bola
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Karlchenfan

Die hat der gleiche Autor verzapft.
Kommentar ansehen
22.05.2014 16:26 Uhr von adriaaaaaan
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wer winkt denn so ein Schwachfug durch ?!?
Kommentar ansehen
22.05.2014 17:06 Uhr von alphanova
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Definitiv eine der schlechtesten News aus einer der schlechtesten Quellen in jüngerer Zeit... und sowas landet dann weit oben in der Tageshighscore. Ein Armutszeugnis für den Autor, die Quelle und SN.
Kommentar ansehen
22.05.2014 19:22 Uhr von Karlchenfan
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
????Huch,habe ich hier den Verstandhorrizont von jemandem touchiert?Das Weltbild eingerissen?Das astronomische Allgemeinwissen zerstört? Den Webreporter beleidigt?
Sonst irgendwas kaputt gemacht?
Mein Gemecker bezog sich allein auf die Quelle,ich hab dem Berichtersteller noch nicht mal ein Minus verpasst....
Nur weil ich es doof finde,das Artikel erstellt und auf Internetinformationsportale gestellt werden,die einen wissenschaftlichen Background haben und da macht so ein Buchstabensuppensortierer so einen Müll draus und verteilt sein Unwissen dann auf eventuell interessierte Leser weiter,wer sonst geht auf solche Seiten?
Bei derartigen Thematiken hat,finde ich jedenfalls,ein Brangelinaschreiberling nichts verloren,wenn er sich seine Artikel genau in dem Stil aus den Fingern saugt.Wenn einer zu blöd zum mal Nachlesen ist,oder zu faul,dann sollte der so etwas für die Allgemeinheit nicht verbreiten dürfen.Außer der Artikel ist für die Yellowpress gedacht,da ist ein Leser und Konsument sowieso nur als Geldablieferer angedacht,reele Infos sind dort einfach nicht zu erwarten.

Also wofür 2 x minus (bisher) ?

[ nachträglich editiert von Karlchenfan ]
Kommentar ansehen
22.05.2014 20:12 Uhr von STN
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich kann beim besten Willen keine Infos über ein Weltraum Teleskop mit dem Namen "Gravity" finden. Wer soll das bauen? Aktuell baut man nur an diesen Teleskopen:

GEMS (Röntgen - 2014 NASA),
ASTRO-H (Röntgen - 2014 ESA, NASA, CSA, JAXA)
James Webb (IR - 2018 NASA, ESA, CSA)
Euclid (Sichtbares, IR - 2020 ESA)
Kommentar ansehen
23.05.2014 01:24 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ja lieber Autor, fahr da mal hin. Nimm noch diese ganzen anderen "hochwertigen" Autoren mit...crushial z.b....wobei, schwarzes Loch vs. schwarzes Loch...wer gewinnt?
Kommentar ansehen
23.05.2014 03:30 Uhr von pathetic
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Dies sollte ausreichend sein, um dieser ignoranten Dummheit, welche sich nahezu über den kompletten Kommentar-Bereich ergießt, wenigstens kurzfristigen Einhalt zu gebieten.
http://www.eso.org/...

[ nachträglich editiert von pathetic ]
Kommentar ansehen
23.05.2014 05:55 Uhr von sv3nni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt auch die Theorie dass unser gesamte universum nur ein expandierendes schwarzes loch ist
Kommentar ansehen
23.05.2014 09:55 Uhr von jens3001
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
lAser.... nicht lEser... *mit der flachen hand ins gesicht geklatscht*
Kommentar ansehen
23.05.2014 13:23 Uhr von maxyking
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ pathetic


super Link das macht die News ja aber noch schlechter. Es geht also nicht mal um ein neues " Weltraumteleskop" sondern um den Zusammenschluss von 4 Teleskopen auf der Erde,( Weltraumteleskop= http://de.wikipedia.org/...) und keines davon ist neu und der restliche Inhalt der News ist trotzdem große Scheiße.
Kommentar ansehen
27.05.2014 20:28 Uhr von dogdog
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich würde es eher als Infrarot-Sensor bezeichnen.
Weder "LESER" nach "LASER" ist hier richtig.

Man sollte sich auch mal die Quelle der Quelle ansehen.

.. A new telescope called GRAVITY will have an infrared reader that can get ...

Fakt ist auch, dass nichts einem "Schwarzen Loch" entkommen kann. Böse Zungen behaupten, dass ein "Schwarzen Loch" Zeit und Raum krümmt. Dadurch kann Zeit einem "Schwarzen Loch" nich entfliehen.
Weiterhin wird behauptet, dass Licht von einem Schwarzen Loch angezogen wird und keins abgiebt. Somit kann man ein Schwarzen Loch nicht mit unseren Möglichkeiten untersuchen. Nur die Symtome, die eines verursacht.



Beweisen kann es eh keiner.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?