22.05.14 14:03 Uhr
 13.126
 

Darmstadt: Sanitäter vergewaltigte betrunkenes Mädchen im Krankenwagen - Haftstrafe

Im letzten Jahr besuchte eine damals 16-Jährige mit Freunden eine Feier in Rodgau-Hainhausen. Dort betrank sie sich dermaßen, dass ihre Freunde den Rettungsdienst alarmierten.

Auf der Fahrt ins Krankenhaus wurde das Mädchen dann von einem Rettungssanitäter missbraucht, sie war während der Tat festgeschnallt und kaum ansprechbar.

Durch Spermaspuren wurde der heute 28-Jährige überführt, vor dem Landgericht Darmstadt gestand er seine Tat, er hätte "Ärger mit der Freundin gehabt". Dem Mädchen, das noch heute in Therapie ist, zahlte er 10.000 Euro Schmerzensgeld. Der Richter verurteilte ihn zu vier Jahren und sechs Monaten Haft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Vergewaltigung, Haftstrafe, Darmstadt, Krankenwagen, Sanitäter
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt
Vorlage für Film "Die Fälscher": Holocaust-Überlebender Adolf Burger verstorben
Geldstrafe für Mutter von Nathalie Volk: Lehrerin schwänzte Dschungelcamp

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.05.2014 14:10 Uhr von cyberax99
 
+38 | -28
 
ANZEIGEN
Ziemlich hart die gelernte Lektion, aber mit dem Alkohol wird sie sicherlich abgeschlossen haben.
Kommentar ansehen
22.05.2014 14:54 Uhr von omar
 
+24 | -6
 
ANZEIGEN
Ich finde die Strafe trotzdem nicht hart genug, auch wenn es diesmal kein Kuschelurteil zu sein scheint.
Hoffe nur, er muss die Zeit voll absitzen.
Kommentar ansehen
22.05.2014 14:54 Uhr von kuno14
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
is schon bissl krank..................
Kommentar ansehen
22.05.2014 15:01 Uhr von CoffeMaker
 
+28 | -1
 
ANZEIGEN
"vor dem Landgericht Darmstadt gestand er seine Tat, er hätte "Ärger mit der Freundin gehabt"."

Was für eine scheiß Ausrede.
Kommentar ansehen
22.05.2014 15:13 Uhr von Azureon
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Dem hätte ich noch 10 Jahre drauf gegeben.

Allein vom moralischen Standpunkt her ist das für mich schon wirklich ganz weit unten.
Kommentar ansehen
22.05.2014 15:26 Uhr von Suffkopp
 
+12 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.05.2014 15:38 Uhr von fox.news
 
+16 | -6
 
ANZEIGEN
@cyberax99
ein A****loch vergewaltigt eine wehrlose Teenagerin und das allererste, was dir dazu einfällt ist, daß SIE "ihre Lektion" gelernt habe?

wie wärs eher mit sowas wie: hoffentlich läßt man ihn nie wieder in eine Position, in der die Hilflosigkeit anderer dermaßen ausnutzen kann!

denn als ob er in der gleichen Situationen mehr Skrupel gehabt hätte, wenn sie bspw. gestürzt und deshalb entweder kaum oder gar nicht bei Bewußtsein gewesen wäre.

man sollte sich ja wohl darauf verlassen können, daß wenn ich egal aus welchem Grund auch immer nicht voll "da" bin, die Sanitäter das nicht noch auf irgendeine Art und Weise für miese Zwecke ausnutzen!
Kommentar ansehen
22.05.2014 16:13 Uhr von El-Diablo
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
kwt

Daniel B. (heute 28) die Situation aus und missbrauchte das nahezu bewusstlose Mädchen, das auf der Trage im Rettungswagen festgeschnallt war.
Kommentar ansehen
22.05.2014 16:50 Uhr von sickboy_mhco
 
+6 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.05.2014 18:50 Uhr von SchmaJisrael
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Für so etwas abstoßendes sein ganzes Leben versauen? Manche sind einfach nicht normal!
Kommentar ansehen
22.05.2014 19:12 Uhr von Jonchaos
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ so..isses
Der Sani hat gegenüber nicht nur "sowas wie eine garantenstellung" - das ist der klassische Fall einer Garantenstellung.

Daher auch das (mit anderen Fällen verglichen) höhere Strafmaß.

Wobei man nach meinem Gerechtigkeitsempfinden hier durchaus in Richtung der Höchststrafe hätte Urteilen können.
Kommentar ansehen
22.05.2014 19:19 Uhr von Kennyisalive
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@1973

Ich hoffe so ergeht es dir auch bald. Deine Kommentare unterscheiden sich NULL von Jauchegrube´s verbalen Abfall. Wenn da nicht mal die gleiche Person hintersteckt.
Kommentar ansehen
22.05.2014 19:33 Uhr von blade31
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
1973 ist Jauchegrube hab das auch schon die ganze Zeit gedacht...
Kommentar ansehen
22.05.2014 20:47 Uhr von Suffkopp
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Diese Tat erschreckt zutiest - ohen Frage.

Aber das hier einige Kommentatoren es als "normal oder nicht schlimm" erachten wenn eine Besoffene begattet wird - das erschreckt noch viel mehr.
Kommentar ansehen
22.05.2014 21:15 Uhr von Holzmichel
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Sehr schlimm und erschreckend, wenn es unter den Sanitätern derartig schwarze Schafe gibt!!!
Kommentar ansehen
22.05.2014 21:33 Uhr von sullyjake78
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Finde die Strafe zu niedrig, bin seber Rettungsassistent und bin gerade erschüttert wozu so manch ein Kollege fähig ist, wenn ein Patient in meinem Wagen ist und Hilfe braucht dann ist es egal wer es ist, der Junkie vom HB, der Alki von der Platte, der Jugendliche aus der Disse egal wiso und warum diese Menschen in meinem agen gelandet sind, sie haben das unumstößliche Recht auf Schutz und Sicherheit in meinem Wagen. Das es solche einen Kollegen gibt find ich Schlimm, der dürfte nie mehr auf einem RTW Sitzen und mit Patienten in Kontakt kommen. Furchtbar was es für Idioten gibt.
Kommentar ansehen
23.05.2014 00:29 Uhr von bewer
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ cyberax99
Ach komm schon... Ich weiß, dass Leute wie du nur auf lächerlich dumme Art und Weise "rumtrollen" wollen. Ich kann mir auch gut vorstellen, dass ihr einen kranken Spaß daran hab, wenn sich dann Leute aufregen, und eigentlich sollte man auf solche Kommentare nicht antworten. Aber stell dir doch einfach mal vor, ein Opfer eines solchen Verbrechens liest dein Kommentar. Stell dir dann vor wie sie sich fühlen muss.
Und zu guter Letzt stell dir vor, du wirst anal vergewaltigt und alle schrieben über dich: Haha, watt ne Schwuchtel... lässt sich in den Arsch ficken.
Trottel!
Hobel dir ruhig einen auf meinen Kommentar, weil mal wieder ein Depp auf deine Dummschwätzerei angesprungen ist, aber dich trifft es auch irgendwann, und dann hoffentlich hart!

[ nachträglich editiert von bewer ]
Kommentar ansehen
23.05.2014 00:59 Uhr von fox.news
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@sullyjake78
so muß das. :) danke, daß es Jungs (und Mädels) wie dich gibt!
Kommentar ansehen
23.05.2014 08:53 Uhr von dagi
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
das war mit sicherheit ein deutscher sonst wäre die strafe mit arbeitsstunden ausgegangen !!
Kommentar ansehen
23.05.2014 10:24 Uhr von Patreo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was möchtest du damit sagen dagi?
Dass die Höhe seines Strafmaßes rassistisch motiviert gewesen ist und weil du der Ansicht bist, dass gleiches Recht für alle gelte man auch selbiges Prinzip auf Unrecht anzuwenden habe bzw. wenn man schon Menschen mit Migrationshintergrund vermeintlich zu lasch bestrafen würde, dann sollte man das auch gefälligst bei Deutschen machen?
Kommentar ansehen
23.05.2014 12:29 Uhr von dagi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nein nein, ich meine gleiches recht und gleiche strafe für alle!!!
nicht totschlag von einem deutschen mit 11 jahren bestrafen und totschlag von einem türken mit 18 mon. auf bewährung !!!
Kommentar ansehen
23.05.2014 12:43 Uhr von Patreo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also damit ich dich richtig verstehe: Deutsche Täter bekommen ihre angemessene Strafe, Menschen mit Migrationshintergrund nicht auf Basis eines vermeintlichen Bonus?
Kommentar ansehen
23.05.2014 12:47 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Patreo - meinst Du das @dagi sich noch weiter in die seine/ihre "Stammtischfalle" begibt?

Also @dagi meint wohl:

16 jähriger Vergewaltiger - bekommt 4 Jahre 6 Monate
20 jähriger Vergewaltiger - bekommt 4 Jahre 6 Monate
30 jähriger Vergewaltiger - bekommt 4 Jahre 6 Monate
alles Deutsche Einzelumstände noch nicht einbegriffen

Migranten hätten natürlich nur 18 Monate Bewährung bekommen. Einzelumstand ist Migrant zu sein.

Merkst Du das @dagi keine Ahnung vom Strafrecht hat?



[ nachträglich editiert von Suffkopp ]
Kommentar ansehen
23.05.2014 12:50 Uhr von Patreo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Suffkopf ich will keine voreiligen Schlüsse ziehen.
Aus der Subjektivität eines Menschen, der nicht Jura studiert hat (wozu ich auch zähle), bin ich mir sicher könnte der Schluss erfolgen, dass in Deutschland scheinbar Menschen mit Migrationshintergrund bevorzugt behandelt werden, wenn es um ein Strafmaß geht, wobei ich das anhand von einigen Fällen nicht in der Gesamtheit bestätigt sehe
Kommentar ansehen
23.05.2014 12:53 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Pateo - geb ich Dir recht. Aber solche wie @dagi sehen nur einzelne Urteile bei Migranten und vergleichen dann mit einem völlig anders gelagerten Fall bei einem Deutschen.

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump macht Guantanamo-Aufseher zu neuem Heimatschutzminister
Altkanzler Gerhard Schröder kritisiert Angela Merkel: Sorgt für Wählerverdruss
Twitter-Chef Jack Dorsey findet Donald Trumps Tweets "kompliziert"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?